Software, Modifizierbarkeit, Fazit, Bildergalerie

Software des HTC One X

Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich und HTC Sense 4.0 — das ist die Software, die auf dem HTC One X läuft. Da ich mich bei der Sense-Oberfläche heimisch fühle, kann ich hier kaum objektiv urteilen. Für mich persönlich war und wird HTC Sense die beste Oberfläche, oder User Experience, für Android bleiben. Viele mögen Stock Android bevorzugen, doch ich gehöre nicht dazu. Über Design und Funktionen kann man sich streiten, doch bei HTC Sense 4.0 sind es oft die Kleinigkeiten, die HTC sich dazu gedacht hat, die das Arbeiten mit dem Telefon deutlich vereinfachen. Dazu zähle ich vor allem den Lockscreen mit zusätzlichen Verknüpfungen oder auch die Möglichkeit auf dem Lockscreen die Benachrichtigungsleiste herunterzuziehen.

HTC One X Testbericht

HTC ersetzt viele Stock Android Apps durch eigene, die ich oft gelungener finde. Der Internet Browser wurde zum Beispiel durch sinnvolle Funktionen erweitert. Und auch andere Apps wie beispielsweise HTC Car, die Musik App, die Mail App, die Kontakte App und natürlich auch die Kamera App finde ich sehr gut. Am meisten freut mich aber die Tatsache, dass HTC die Oberfläche deutlich abgespeckt hat und von überflüssigen Animationen befreit hat. Das Design von HTC Sense hat sich meiner Meinung nach zum Guten gewendet, alles sieht nun schlichter und dezenter aus.

HTC One X Testbericht

Zu der Performance des gesamten Systems hatte ich im Performance-Teil dieses Testberichts bereits alles geschrieben geschrieben. Und wenn ihr euch die Oberfläche und die einzelnen Apps anschauen wollt, dann schaut euch einfach den zweiten Teil des Video Reviews an.

Modifizierbarkeit

Das kann man bereits rooten und Custom ROMs gibt es auch genügend. HTC öffnet uns alle Türen zum Modden, denn den gesperrten Bootloader können wir ganz einfach via HTCDev.com entsperren. Die Vergangenheit hat auch gezeigt, dass High-End Smartphones aus dem Hause HTC eine hohe Beliebtheit in der Entwickler-Szene genießen, deshalb werdet ihr immer genug brauchbare Custom ROMs finden können, unter anderem auch CyanogenMod 9.

Fazit

Das neue HTC One, absolut empfehlenswert. So heißt es im offiziellen Werbespot von HTC. Doch ist das Aushängeschild der One-Familie mit dem Zusatz “X” wie Extreme Power wirklich empfehlenswert? Meiner Meinung nach auf jeden Fall. Bei diesem Telefon habe ich einfach alles, was ich persönlich benötige — ein großes, hochauflösendes und brillantes Display, ein schneller Prozessor, der auch in Zukunft leistungsstark bleiben wird, eine sehr gute Kamera, die zurzeit zu den besten “Handykameras” gehört und natürlich ein einzigartiges und schönes Design. Und die Verarbeitung kann sich ebenfalls sehen lassen.

HTC One X Testbericht

Obwohl mich der fest verbaute Akku und der nicht erweiterbare interne Speicher von 32 GB nicht wirklich stören, fallen diese beiden Punkte etwas negativ auf. Ich finde aber, dass die Stärken des One X auf jeden Fall überwiegen, denn meiner Meinung nach ist es das zurzeit beste Android Smartphone, das man kaufen kann.

Wie ist eure Meinung zum One X?

HTC One X kaufen:
 |  |  | 

Bildergalerie

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz