3D Realms - 3D Realms macht weiter

Leserbeitrag

George Broussard, Lead Designer von Duke Nukem Forever, meldete sich heute höchstpersönlich zu Wort und meldet, dass sich das Studio lediglich in einer Umstrukturierungsphase befände.

Die Studios von 3D Realms werden laut George Broussard nicht geschlossen. Weiterhin hält 3D Realms die Rechte an der Marke Duke Nukem, was auch genutzt werden soll, um wieder in Schwung zu kommen. Finanzprobleme hätten am 06.05.09 zur Auflösung des Entwicklerteams von Duke Nukem Forever geführt.

Broussard übt starke Kritik an Take 2, sie sind seiner Meinung schuld an der Einstellung des Projektes. Als langsam klar wurde, dass das Spiel nicht mehr zu finanzieren ist, verlangte man Unterstützung von Take 2, allerdings kam es zu keiner Einigung. Vielmehr habe Take 2 wohl versucht die Namensrechte der Marke Duke Nukem zu übernehmen. Der wohl kommenden Anklage will Broussard mit allen Kräften dagegenhalten.

Und auch für die Zukunft der Firma 3D Realms zeigte er sich kämpferisch:
“Obwohl 3D Realms jetzt ein viel kleineres Studio ist, werden wir weiterhin als Unternehmen tätig sein und fortfahren mit der Lizenzierung und Mitentwicklung von Spielen, die auf der Duke Nukem-Marke basieren.”

Weitere Themen: 3d, 3D Realms

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz