Duke Nukem Forever - Rechtsstreit zwischen 3D Realms und Take-Two beendet

Leserbeitrag
2

Schon seit 13 Jahren ist Duke Nukem Forever angekündigt, jedoch bisher nie erschienen. Zuletzt hörte man lediglich im Mai 2009, dass der Entwickler 3D Realms eine große Anzahl an Mitarbeitern entlassen habe und von einem Entwicklungsstopp des Spiels die Rede war. Jedoch sah Take-Two, welches die Veröffentlichungsrechte an dem Spiel besitzt, darin ein Vereinbarungsverstoß und reichte eine Klage gegen 3D Realms ein. 3D Realms reagierte daraufhin mit einer Gegenklage.

 

Nun wurden jedoch diese beiden Klagen fallengelassen. Denn laut eines Dokuments, welches bei einem New Yorker Bezirksgericht eingereicht wurde, kam es zu einer außergerichtlichen Einigung. Beide Parteien werden sich in Zukunft nie wieder auf Grundlage derselben Forderungen Klage einreichen und jeder übernimmt seine eigenen Verfahrenskosten.

Jedoch niemand hat sich bisher öffentlich dazu geäußert.

Weitere Themen: 3d, Duke Nukem Forever Demo, Duke Nukem Forever, Take-Two Interactive

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz