Minoru 3D - Erste 3D-Webcam der Welt

Leserbeitrag
9

(Sven) Die laut eigenen Angaben erste 3D-Webcam der Welt zeigte das britische Unternehmen PDT auf der CES vor wenigen Wochen.
“Minoru3D” heißt das Gerät mit eingebauten Niedlichkeits-Bonus: Das rote Gehäuse erinnert stark an einen kleinen Roboter – die beiden “Augen” sind die Kameraobjektive. “Minoru” bedeutet auf japanisch zwar “Realität”, der 3D-Effekt ist allerdings nicht wirklich realitätsnah. Für die perfekte Dreidimensionalität muss man als Zuschauer eine Rot-Cyan-Brille aufsetzen. Der räumliche Effekt ist zwar deutlich zu sehen, qualitativ aber dennoch wesentlich schlechter als aktuelle Techniken, wie sie beispielsweise in digitalen 3D-Kinos eingesetzt werden.

Die beiden CMOS-Sensoren der “Minoru3D”-Webcam liefern jeweils eine Auflösung von 640

Weitere Themen: 3d

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz