Neue 3D-Studie - Bis 2015 ca. 8 Millionen verkaufte 3D-Fernseher in Deutschland

Leserbeitrag
4

Egal ob im Kino oder seit wenigen Monaten auch in den eigenen vier Wänden, das Thema 3D begleitet uns auf Schritt und Tritt. Eine aktuelle Goldmedia-Studie belegte, dass bereits im Jahr 2015 jeder fünfte Haushalt in Deutschland seinen eigenen 3D-TV im Wohnzimmer stehen hat, was eine Summe von ca. 8 Millionen verkauften Fernseher ergibt.

Achim Berg, Bitkom-Vizepräsident, äußerte sich wie folgt zu diesen Thema: ”3D entwickelt sich zum Markttreiber der Consumer Electronics. Neben der Internetfähigkeit wird 3D zur wichtigsten Funktion der neuen TV-Geräte-Generation zählen

Weitere Ergebnisse der Studie waren, dass jeder Dritte (31 Prozent) sich 3D-Angebote mit einer benötigten Shutterbrille ansehen würde bzw. das zwei Drittel (62 Prozent) nicht abgeneigt von 3D-Spielfilmen sind. Ein weiteres Drittel interessiert sich für Sportübertragungen im 3D-Format.

Bisher wurden nach Schätzungen der GfK Retail and Technology ca. 150.000 3D-Fernseher verkauft, wobei die meisten Kunden durchschnittlich 2.000

Weitere Themen: 3d

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz