Newsflash Hamburg, 21. Ferbuar

von
Leserbeitrag

(Danial) Hamburg ertrinkt im Müll +++ Planetarium und NASA Hand in Hand +++ Rüstige Verfolgungsjagd +++ Tourismus-Hochburg Hamburg +++ Das Wetter. Mehr zu diesen Headlines im ARTIKEL sowie in der SENDUNG.

Newsflash Hamburg, 21. Ferbuar

Hamburg ertrinkt im Müll

Seit sieben Tagen streiken Hamburgs Müllmänner nun schon – und an jeder Straßenecke und in jedem Hinterhof quellen die Müllsäcke nur so aus den Containern hervor. Doch während die meisten Stadtteile im Müll zu ertrinken drohen, machen die Streikenden keinerlei Anstalten die Arbeit wieder aufzunehmen. Derweil entdeckt man in der Innenstadt immer häufiger Ein-Euro-Jobber, welche die Abfalleimer und die Müllberge drum herum säubern und damit dafür sorgen, dass die City wieder ein sauberes Bild abgibt.

Quelle: Hamburger Morgenpost

Planetarium und NASA Hand in Hand

Das Hamburger Planetarium macht in diesen Tagen endlich auch mal wieder positive Schlagzeilen. Nach dem Hickhack um den geplanten Umzug aus dem Stadtpark in die Hafencity, gibt es heute eine zukünftige Kooperation mit der NASA zu vermelden. Mit vereinten Kräften wird es dann möglich sein Wettervorhersagen für das Weltall zu treffen, welche natürlich auch die Erde betreffen. Zusätzlich wird es im Programm des Planetariums ein neues Feature zu bestaunen geben: Eine 3D-Tour zu dem heißesten aller Planeten – der Sonne.

Quelle: Stadt Hamburg

Rüstige Verfolgungsjagd

Es sollte ein simpler Diebstahl werden, dachten sich zwei 20-jährige Mädchen, welche in ein Zimmer einer Rentnerin in einem Seniorenwohnheim in Alsterdorf gelangen und alles stehlen wollten, was nicht Niet- und Nagelfest ist. Ein 82-jähriger Anwohner des Heims, der von dem Einbruch etwas mit bekam, machte den Mädchen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Er ertappte sie und lieferte sich eine minutenlange Verfolgungsjagd, während der er immer wieder “Haltet die Diebinnen!” rief, bis zwei Männer darauf aufmerksam wurden und die Täterinnen stoppten. Auf die Frage, weshalb sich der Rentner im hohen Alter noch als so fit erweist, erklärte dieser, dass er täglich zehn Runden schwimmt und 20 Kniebeugen sowie acht Liegestützen macht.

Quelle: Abendblatt

Tourismus-Hochburg Hamburg

Einen erfreulichen Rekord durfte die Hansestadt Hamburg im vergangenen Jahr für sich verbuchen. Das erste Mal in der städtischen Historie wurden 2005 mehr als sechs Millionen Touristen begrüßt. Ganze 6,4 Millionen Menschen aus aller Welt waren in den letzten zwölf Monaten heiß auf Hamburg. Das entspricht einem Anstieg von 8,2 Prozent. Dietrich von Albedyll, Chef der Hamburg Tourismus GmbH, prognostiziert, dass Hamburg bis zum Jahr 2010 mit München gleichzieht, was die Anzahl der Übernachtungen in der Stadt betrifft.

Quelle: Hamburger Morgenpost

Das Wetter

Laut Wetterbericht könnte es heute in Hamburg durchaus wieder schneien. Dabei liegen die Temperaturen mit 3 Grad noch über dem Gefrierpunkt. Dies dürfte sich im Laufe des Tages jedoch ändern. Also zieht Euch warm an, denn je später der Abend, desto eisiger die Kälte!

Quelle: Wetter.de

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz