Ports of Call mit 3D Brille

Leserbeitrag
108

(Dennis) Ende der 80er hat fast jeder Ports of Call gespielt. Dabei besaß man die Kontrolle über eine Reederei und schickte Schiffe über die sieben Weltmeere, um Handel zu treiben und reich zu werden. Ob der Klassiker noch heute so süchtig macht wie anno 88, erfahrt Ihr ab 22:00 Uhr bei GIGA GAMES – Und zwar in 3D! Also holt schon Mal die Brille raus.

Ports of Call mit 3D Brille

Nach großen Hits wie: “Modelleisenbahn 2008″ oder “Die 10 beliebtesten Kartenspiele”, kommt der eher unbekannte Publisher Astragon mit einem kleinen Knaller: “Ports of Call 2008 Deluxe” ist ein Spiel für Gamer der alten Garde.

Die Aufgaben sind einfach: Schiffe kaufen, handeln und in Häfen ein- und auslaufen. Dabei bitte darauf achten, immer genügend Treibstoff zu tanken und rechtzeitig am Ziel zu sein. Ein glückliches Händchen sucht die lukrativsten Aufträge aus und steuert ohne Lotsen in den Hafen.

Als cooles Gimmick ist der Verpackung eine 3D-Brille beigelegt. Mit einem Klick ist in den Optionen nämlich der 3D-Modus eingestellt, welcher mit der Brille einen netten 3D-Effekt verursacht. Leider ist die Grafik nicht wirklich überragend und eher als zweckmäßig zu bezeichnen.
Der Sound beschränkt sich auf das Nebelhorn der Schiffe, Wasser geplatsche und etwas Fahrstuhlmusik.

Trotz der spartanischen Features macht das Remake eine Menge Spaß. Seit Anfang März ist das Spiel für 20 Euro erhältlich. Besonders die Liebhaber des Originals werden eine Menge Spaß mit “Ports of Call 2008 Deluxe” haben.

Weitere Themen: 3d

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz