Studie - 12% aller Briten nehmen 3D nicht wahr

Leserbeitrag
3

Wie nun eine neue Studie des britischen Eyecare Trust aus Großbritannien herausgefunden hat, können 12% aller Briten die 3D-Technologie nicht wahrnehmen. Dies entspricht etwa 6 Millionen Menschen. Außerdem schätzt der Vorsitzende der Eyecare Trust, Dharmesh Patel, eine ähnliche Prozentzahl weltweit. Die Ursache für dafür ist übrigens ein Sehfehler, von denen die Betreffenden oft nicht einmal wissen, dass sie ihn haben.

”It’s more than you think, about 12 per cent have 3D vision problems and you’ll find a similar percentage worldwide. 3D is appearing everywhere and there’s loads of people complaining that they can’t see it. There will be people who have not attended an eye examination in years and are probably unaware they have a lazy eye or something like that”, so D. Patel.

Weitere Themen: 3d

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz