Webtools, Videotools und vieles mehr - Tools en masse bei MAXX

Leserbeitrag
49

(Holger) Es ist wieder so weit: Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder ein Tools-Update mit einigen Neuzugängen. Neben den üblichen Anwendungen für Euren PC zeigen wir Euch auch ein paar nützliche Webseiten aus den Weiten des Internet.

Webtools, Videotools und vieles mehr - Tools en masse bei MAXX

Vor einigen Wochen haben wir Euch schon die Tools “Yod’m 3D”, einen 3D-Desktop-Würfel für Windows gezeigt. Da es immer wieder Fragen nach den Download-Links und den Funktionen gab, wollen wir Euch die Tools heute nochmals vorstellen. Als Alternative zu “Launchy” gibt es auf dem PC auch “Colibri“. Das leistungsfähige Original für den Mac namens “Quicksilver” findet Ihr neben vielfältigen Plugins hier.

Weiter geht es dann mit ein paar Tools für die Audio-Freaks unter Euch. Mit dabei heute das Programm “MXPlay” und der Online-Dienst “MP3Tunes“. “MXPlay” bietet neben dem eingebauten Player, der auch 3D-Sound unterstützt, über eine Plugin-Schnittstelle. So gibt es zum Beispiel ein Wiimote-Plugin, das es Euch ermöglicht, den 3D-Sound mit der Wiimote zu steuern. Auch die Einbindung Eurer “Last.fm“-Tracks ist möglich.

A propos Web-Dienste: Wer zu faul ist ein großes Blog zu führen oder einfach nur kürzere “Einträge” schreiben will, könnte sich für Online-Services wie “Twitter”, “Jaiku” oder “Tumblr” interessieren. “Twitter” und “Jaiku” sind zwei Services, die man als Microblogging bezeichnen könnte. Während “Twitter” lediglich bis zu 140 Zeichen lange Nachrichten via Web-Interface, SMS oder Instant-Messenger zulässt. Wer also vielen Leuten gleichzeitig mitteilen will, was er gerade macht und auf eine überladene Oberfläche verzichten kann ist hier genau richtig. Als interessante Übersicht bietet sich “Twittervision” an. (Angelehnt daran gibt es seit kurzem auch “Flickrvision” für den beliebten Online-Foto-Dienst.)

“Jaiku” bietet etwas mehr, was man auch schon an der Oberfläche erkennen kann. Neben Comments zu eigenen Einträgen kann man vordefinierte Icons nutzen und eigene RSS-Feeds einbinden. Außerdem gibt es einen Client für aktuelle Nokia-Telefon mit dem Betriebssystem “Symbian”.

“Tumblr” ist ein Dienst für die so genannten “Tumblelogs”. Statt umfassender Inhalte eines normalen Weblogs lassen sich dank des kleinen Bookmarklets Videos von beliebten Videosharing-Diensten, Bilder von Flickr, etc. oder auch nur Links mit Hilfe weniger Klicks in das eigene Tumblelog einbinden.

Für die Video-Freaks unter Euch, die eine eigene Live-”Sendung” im Netz starten wollen gibt es mit “Ustream.tv” und “Stickam.com“. Beide Dienste ähneln sich, in dem sie den Video-Stream einer Webcam via Flash an die Webseite schicken, wo der Stream dann von den Besuchern angesehen werden kann.

Noch eins zum Thema Video: Ihr wollt Euch den Gamesflash nach der Sendung noch mal in Ruhe ansehen? Kein Problem mit dem GIGA.DE Podcast. Hier der Link zum Podcast im “iTunes Store”. Falls Ihr nicht “iTunes” verwendet: Hier der Link zum RSS-Feed.

Welchen dieser Dienste habt Ihr schon mal benutzt? Postet Eure Links zu Euren Profilen in die COMMENTS!

Weitere Themen: Tools

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz