Apple-Patentantrag beschreibt 3D-Hologramm-Display mit Multi-Touch

Florian Matthey

Apple denkt darüber nach, wie sich 3D-Technologie sinnvoll einsetzen lässt. In einem Patentantrag beschreibt das Unternehmen ein Hologramm-System, das ohne den Einsatz von 3D-Brillen auskommen soll.

Apple möchte mit Hilfe einer Kombination aus einem Projektor, einem 3D-/stereoskopischem Display und Sensoren besteht, die die Position einzelner Betrachter ausmachen. Mit dem System sollen Personen das dreidimensionale Bild aus verschiedenen Winkeln sehen können.

Ein Apple-Patent über ein Darstellungssystem wäre allerdings ohne die Integration von Multi-Touch nicht komplett: Der Patentantrag beschreibt zusätzlich, wie Benutzer in das Bild “hineingreifen” können, um mit einzelnen Objekten zu arbeiten.

Externe Links

Weitere Themen: 3d

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz