Citadel, Vendetta, Soulcraft: 3 Gründe für High-End Tablets

Amir Tamannai
1

Wofür brauchen wir eigentlich Tegra 2 Dual-Core-CPUs, hochauflösende Touchscreen-Tablets, ein schnelles Android 3.0 “Honeycomb” und den ganzen Schnick-Schnack, der aktuell auf der CES 2011 aus dem Boden schießt? Na klar, zum Zocken! Mal im Ernst: Zum Surfen und Mailen reichen auch weniger imposante Geräte. Aber was im Fahrwasser der neuen High-End-Tablets an Spielen auf das Android-OS kommen wird, sieht ob der neuen technischen Voraussetzungen verdammt lecker aus.

Citadel, Vendetta, Soulcraft: 3 Gründe für High-End Tablets

Früher haben wir monatelang gespart um uns eine tolle neue Geforce- oder Voodoo-Grafikkarte zu kaufen, damit Lara Croft in 3D über den Bildschirm hüpft oder das wunderschöne Unreal endlich flüssig (oder überhaupt) auf unseren PCs läuft. Dann kamen die Konsolen wie PlayStation und XBox und der PC geriet ein wenig ins Hintertreffen. Mittlerweile scheint es mir, als ob das Upgraden der Grafikkarte bald völlig belanglos werden könnte. Denn wozu noch Aufrüsten, wenn Spiele mit Wahnsinnsgrafik inzwischen auf leichten, dünnen und vor allem erschwinglichen Tablets laufen?

Drei Beispiele, für das, was uns grafisch und spielerisch auf den kommenden Dual Core-Honeycomb-Tablets erfreuen wird sind die Techdemo “Epic Citadel”, das RPG Soulcraft 3D sowie das Sci-Fi-MMORPG Vendetta.

Epic Citadel

Epic Citadel ist sozusagen das Aushängeschild von Epic, den Machern der Unreal-Engine. Die Techdemo läuft nun auch einwandfrei und flüssig unter Android — wie diese Video von einem Dell Streak 7-Tablet mit nVidias Tegra 2-Chip beweist:

Vendetta Online

Elite, Privateer, Wing Commander, Freelancer — die Liste der Weltraum-Spiele ist lang. Fortgesetzt wird sie künftig wohl auf dem Tablet. Mit Vendetta Online portiert Entwickler Guild Software das vormals für den PC geplante MMORPG auf das Android-OS. Die Kollegen von droidgamers.com hatten das Vergnügen, auf der CES 2011 eine Beta-Version des Spieles ausprobieren zu dürfen und waren begeistert. Die Weltraum-Oper sieht schon jetzt beeindruckend aus und läuft flüssig — vorausgesetzt sie läuft auf einem Tegra 2-Tablet.

Soulcraft 3D

Der eine oder andere mag in der jüngsten Vergangenheit schon einmal neidisch auf den Bekannten mit dem iPhone und dem Game “Infinity Blade” geschielt haben — warum auch nicht, das Spiel sieht unglaublich gut aus. Es ist aber keineswegs so, dass so ein Spiel nicht auch auf Android möglich wäre. Bei Soulcraft 3D handelt es sich ebenfalls um ein Action-Rollenspiel im Fantasy-Setting. Und auch die Grafik ist mindestens genau so beeindruckend.

Diese drei Beispiele sind natürlich nur die Spitze des Eisbergs und der Anfang einer Entwicklung, die aus meiner Sicht das Gaming revolutionieren könnte. Um das nochmal deutlich zu machen: Natürlich werden die vorgestellten Games nur auf High-End Hardware laufen und sie sind auch eher auf Tablets als auf Smartphones zugeschnitten. Wer also ein Lutea besitzt darf sich trotz Android-OS keine Hoffnungen auf Mega-Grafik und Spiele auf PlayStation-Niveau machen. Wer aber mit dem Gedanken spielt, sich ein Honeycomb-Tablet zuzulegen, der kann sich ab Frühjahr respektive Sommer 2011 auf ein ganz neues Spielerlebnis einstellen.

Quelle: droidgamers.com (Epic Citadel, Vendetta Online, Soulcraft)

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz