Der Tag in Droidland (Montag, 18.07.2011)

Daniel Kuhn
6

Es ist mal wieder Montag, die ganze Woche liegt vor einem und daher läuft erfahrungsgemäß auch alles etwas schleppender ab. Überraschenderweise auch in Sachen Neuigkeiten aus dem Droidland. Das kommt uns aber ganz gelegen, so haben wir endlich mal ein bisschen Zeit, die liegengebliebenen Testberichte fertig zu stellen. Aber vorher noch die Newskrümel zusammengefegt und als appetitlichen Happen serviert.

Hardware-Meldungen

Nach neuesten Gerüchten will Samsung auf der IFA ein neues Smartphone namens Galaxy Q vorstellen. Wobei der Begriff Smartphone bei einem 5,3 Zoll-Display bereits sehr stark aufgeweicht wird, wie das Dell Streak gezeigt hat. Während meine Neugier deutlich geweckt ist, verdrehen meine Kollegen die Augen – wir werden Anfang September auf der IFA sehen, was an den Gerüchten dran ist.

Weitere Gerüchte gefällig? Apple arbeitet angeblich mit LG und Samsung an neuen LC-Displays. Zumindest der letzte Name in diesem Trio erscheint aus aktuellen Gründen ziemlich unwahrscheinlich.

LG hat die bereits inoffiziell bekannten Geräte Optimus Pro und Optimus Net nun auch offiziell vorgestellt. Wann und zu welchem Preis sie erscheinen ist nicht bekannt, nur dass sie in Europa wohl mit NFC-Unterstützung auf den Markt kommen sollen.

Nvidia treibt die Entwicklung am Quad Core-Prozessor Tegra 3 massiv voran, aber die Konkurrenz scheint die Sache etwas entspannter anzugehen – Diese wollen wohl lieber warten, bis aus den 40 nm schmale 28 nm geworden sind, um Überhitzungsprobleme zu vermeiden.

Software-Meldungen

Ich bin durchaus ein Freund von Rhythmus-Spielen wie Guitar Hero und Tap Tap Revenge – daher habe ich mich sehr gefreut, dass es DJ Hero nun auch für Android zu kaufen gibt. Der einzige Haken: Es ist derzeit nur mit dem Sony Ericsson Xperia Play kompatibel. Da fragt man sich schon, wofür man für solch ein Spiel Hardware-Controller braucht, wenn man einen Touchscreen nutzen kann.

Das kürzliche angekündigte Update für das Asus Eee Pad Transformer, das den Akku-Bug beheben soll, scheint bereits auszurollen. Das ist zumindest bei den Kollegen von Netbooknews zu lesen. Bei unserem Testbericht ist noch kein Update angekommen, aber wir behalten es natürlich im Auge und berichten, wenn es soweit ist.

HTC hat den Quellcode für folgende Geräte veröffentlicht: Flyer, Incredible S und aufgepasst das Desire Z. Da freut sich der Kernel-Hacker und der ROM-Flasher jubiliert.

Wer bisher noch nicht vom LG Optimus 3D überzeugt ist, weil es zu wenig 3D-Content im Android Market gibt, könnte seine Meinung vielleicht mit dem Update auf Android 2.3 ändern. Mit dem Update wird das Smartphone nämlich in der Lage sein, 2D-Spiele wie Angry Birds in 3D umzuwandeln.

Und der Rest

HTC hat einen Rückschlag im Patentstreit mit Apple hinnehmen müssen: Ein Richter hat 2 der Patentverletzungen anerkannt – die Aktienkurse des taiwanischen Unternehmens sind daraufhin prompt gesunken.

Sony Ericsson macht die Erdbebenkatastrophe in Japan für die schwachen Umsatzzahlen im zweiten Quartal verantwortlich.

LG hat sich einen ungewöhnlichen Partner gesucht um das Optimus 3D zu promoten: Ein Konzert der Rockband Jane‘s Addiction wird von Besuchern der Veranstaltung mit dem 3D-Smartphone gefilmt und später als Konzertfilm auf YouTube zu sehen sein.

Dankeschön und auf Wiedersehen!
Euer androidnews-Team

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz