Digitale Produktion: Bewerbungen für den Animago Award bis 30. Juni 2011 einreichen

Ralf Bindel
2

Kreative am Mac sollten sich einen Termin notieren: Für den 15. Animago Award, den internationalen Wettbewerb rund um 3D, Visual Effects und Interaktive Medien, können sie noch Arbeiten einreichen, bis 30. Juni 2011. Der Wettbewerb für alle Disziplinen der Video- und Animationskunst und -Produktion ist offen für Profis und Einsteiger, durchgeführt wird er vom Fachmagazin Digital Production.

Filme wie „Avatar“, virtuelle Welten wie „Second Life“, Games wie „Red Dead Redemption“ sowie nahezu alle Werbespots wären ohne Animationen nicht möglich. Doch bis dahin ist es oft ein harter und steiniger Weg. Wer mit oder ohne Mac digitale Arbeiten produziert, sollte deshalb eine Möglichkeit nutzen, sich und sein Werk bekannt zu machen: Wettbewerbe wie der Animago Award sind dafür eine günstige Plattform. Wenn sie zudem von einem Fachmagazin durchgeführt werden, hat man die Garantie, dass man über dessen Kanäle weitere Aufmerksamkeit erhält, zumal auch macnews.de Kooperationspartner ist. Die beste Nachwuchsproduktion hat zudem die Chance auf ein Preisgeld von 3000 Euro. Arbeiten die Preisträger mit dem Mac, ist ihnen das Interesse der macnews.de-Leser sicher.

Der Animago Award zeichnet seit 1997 die besten Produktionen im Bereich Digital Content Creation (DCC) ininsgesamt 11 Kategorien aus. Die Leistungsschau will dokumentieren, was Kreative auf dem aktuellen Stand der Technik leisten. Verliehen wird der Award auf der zweitägigen Animago Conference 2011 im fx.Center Babelsberg in Potsdam am 27. und 28. Oktober 2011. Bisher haben sich Teilnehmer aus über 80 Ländern für die Teilnahme registriert. Wie im letzten Jahr erwarten die Veranstalter mehr als 1000 Einreichungen.

Die Kategorien im Überblick:

Bestes Still
Gestaltung, Ästhetik und effektiver Einsatz digitaler Software-Tools sind neben Fotorealistik, technische Realisierung, Character-Design sowie künstlerischer Anspruch des Werks die Hauptbewertungskriterien dieser Kategorie.

Bestes Character-Design
Ausgezeichnet wird der im Hinblick auf die Modelierung, Bewegung, Gesichtsanimation, Texturierung und Glaubwürdigkeit überzeugendste CG-Character der Einreichungen.

Beste Postproduktion
Die beste Einreichung im Sektor digitaler Postproduktion für Film, TV oder der Interactive-Branche. Hauptkriterien sind u.a. 3D-Animation sowie der Einsatz von visuellen Effekttechniken.

Bester Kurzfilm (Filme bis ca. 25 min)
Für die Bewertung des besten animierten Kurzfilmes spielt Idee und Drehbuch insbesondere der Aufwand bei der technischen Realisierung eine Rolle. Bewertet werden u.a. Character-Design sowie -Animation

Beste Werbeproduktion
Neben der Idee werden insbesondere die technische Kriterien innerhalb der Postproduktion wie VFX-Einsatz, Animationstechniken, Musik und Sound-Design bewertet; weiterhin der Anspruch bei der Realisierung on Location inklusive der SFX.

Beste interaktive Produktion
Die technisch wie gestalterisch überzeugendste Produktion zur Interaktion mit dem Anwender. Bewertungskriterien sind in erster Linie: Usability, Idee, Design, Umsetzung des GUIs.

Bestes Game-Design
Prämiert wird die beste eingereichte Computerspiel-Produktion des Wettbewerbs. Zur Bewertung zählen Einzigartigkeit und Umsetzung des Spielkonzepts, programmiertechnische Realisierung, grafischer Anspruch inklusive Character-Design-/Animation sowie Score und Sound-Design.

Beste Stereo-3D-Produktion
Bewertet wird bei der besten stereoskopischen Arbeit der künstlerische Umgang mit dem Medium Stereo 3D sowie die technischen Realisierung von S3D-Produktion am Set oder innerhalb einer Animations-Produktion sowie die Dimensionalisierung eines Werks innerhalb eines Postproduktions-Workflows uvm.

Beste Visualisierung
Die gelungenste Veranschaulichung eines Themas, Produkts oder Ablauf mit Hilfe von moderner DCC-Technik. Bewertet werden u.a. Idee, digitale Umsetzung, didaktische Aspekte, Animation.

Beste Nachwuchsproduktion (mit einem Preisgeld der Digital Production von 3.000 Euro dotiert)
Das beste abgeschlossene Hochschulprojekt einer öffentlichen oder privaten Hochschule im Bereich Digital Content Creation. Bewertungskriterien: Idee, technische Realisierung, Character-Design sowie -Animation

Sonderpreis der Jury
Einreichung, die der Jury aufgrund der gelungenen Idee sowie einer besonders herausragender Kombination aus Bildsprache und technische Realisierungen aufgefallen ist.

Berücksichtigt werden nur Einsendungen, die den Anforderungen der jeweiligen Kategorie entsprechen. Die Beiträge stehen unter dem Vorbehalt der Ablehnung durch den Veranstalter (bei anstößigen oder rechtswidrigen Inhalten). Die Beurteilung der Produktionen erfolgt durch eine unabhängige Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Postalische Einsendeadresse für die Arbeiten:
Digital Production
Günter Hagedorn
»animago 2011«
Langenharmer Weg 88
D-22844 Norderstedt
Deutschland

Die Anmeldung für den Award 2011 online: http://2011.animago.com/?NS=1

Ein Video zum Wettbewerb gibt es auf den Seiten von Animago.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz