Grafikkarten - Zwei Radeon HD 6870 X2 vorgestellt

commander@giga
9

Grafikleistung aus zwei GPUs und dabei nur einen PCI-Express-Slot blockieren, das geht schon seit längerem. Die Lösung dafür heißt Dual-GPU-Grafikkarten. PowerColor und Club 3D bringen beide in den nächsten Wochen eine solche Dual-GPU-Lösung auf Basis von AMDs Radaeon HD 6870 X2 auf den Markt.

Grafikkarten - Zwei Radeon HD 6870 X2 vorgestellt

Die Eckdaten der beiden Grafikkarten aus unterschiedlichen Häusern hören sich identisch an. Anscheinend wurde hier das Referenzmodell von AMD verwendet. Als GPU verwenden die Grafikkarten zwei vollwertige Radeon-HD-6870-Chips mit einer Taktrate von 900 MHz. Jeder der GPUs stehen 1.024 MB an GDDR5-Speicher zur Verfügung, die mit 4.200 MHz an die GPUs angebunden sind.

Wenn Ihr Euch einer dieser Karten holen wollt, dann solltet Ihr auch darauf achten, dass in Eurem PC noch zwei Acht-Pin-Stromstecker frei sind. Für genug Kühlung sorgen dann der große Kühlkörper mit Heatpipes und mit zwei großen Axial-Lüftern. Anschlussfreudig sind die beiden Radeon HD 6870 X2 von PowerColor und Club 3D auch noch. Monitore können über zwei Dual-Link-DVI-, einen HDMI- und zwei Mini-DisplayPort-Anschlüsse angeschlossen werden.

Beide Grafikkarten sollen Anfang Juli erscheinen. PowerColor konnte noch keine Preise angeben, aber Club 3D nannte schon einen Preis für seine eigene Radeon HD 6870 X2. Diese wird dann stolze 399,- Euro kosten. Zum Vergleich eine einzelne Radeon HD 6870 gibt es mittlerweile für unter 200,- Euro.

Braucht man wirklich Grafikkarten mit zwei GPUs? Oder ist das übertrieben? Welche Grafikkarten habt ihr eigentlich in Eurem PC stecken? Postet Eure Kommentare hier in die Comments.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz