HTC: Bootloader von Sensation und EVO 3D werden freigeschaltet

Daniel Kuhn
4

Nachdem HTC letzte Woche bekannt gegeben hat, dass die Bootloader-Politik geändert wird und zukünftig keine Geräte mehr mit verschlüsselten Bootloadern ausgestattet werden, war die Freude in der Android Community entsprechend groß. Nachdem der anfängliche Freudentaumel nachgelassen hatte, kamen allerdings die ersten Fragen auf: Ab wann gilt die Regelung und werden auch ältere oder aktuelle Geräte davon profitieren? Es gibt dazu zwar noch keinen offiziellen Plan, aber erste Email-Bestätigungen vom HTC CEO Peter Chou.

HTC: Bootloader von Sensation und EVO 3D werden freigeschaltet

Peter Chou, der CEO von HTC wurde nach der Ankündigung auf Facebook von einer Unzahl neugieriger Nutzer per Email mit Fragen gelöchert. In diesen Emails wurde von ihm bestätigt, dass sowohl das Sensation als auch das Evo 3D nicht nur mit unverschlüsseltem Bootloader ausgeliefert werden, sondern auch dass bereits ausgelieferte Modelle nachträglich entschlüsselt werden. Über einen Zeitplan und ob auch weitere Geräte berücksichtigt werden, hat Herr Chou sich leider nicht geäußert.

Der offizielle HTC-Kundenservice hat dagegen bestätigt, dass es darüber hinaus noch keine konkreten Pläne gibt, welche Geräte auch noch nachträglich in den Genuss eines unverschlüsselten Bootloaders kommen. Sobald diese Entscheidung steht, wird sie über die offizielle Webseite sowohl die Social Media-Kanäle Facebook und Twitter kommuniziert.

Wir hoffen sehr, dass auch die restlichen HTC-Modelle vom Wildfire über Desire S bis zum Incredible S berücksichtigt werden. Wir werden die genannten Kanäle aufmerksam beobachten und euch umgehend informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Weitere Themen: 3d, HTC Sensation, HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz