HTC Sensation, EVO 3D: Bootloader von AlphaRevX-Team geknackt

Daniel Kuhn
7

Jüngst gab HTC hatte dem massiven Druck der Android-Community nach und versprach, die Praxis der Bootloader-Verschlüsselung auf ihren Geräten mit kommenden Updates aufzugeben und auch von bestehenden Geräten zu entfernen. Für die beiden derzeitigen Top-Modelle Sensation und EVO 3D will das taiwanische Unternehmen im August mit der Auslieferung der heißersehnten Updates beginnen – jetzt sind dem taiwanischen Hersteller allerdings die Entwickler von AlphaRevX zuvor gekommen — Diese haben den Bootloader beider Geräte bereits befreit.

HTC Sensation, EVO 3D: Bootloader von AlphaRevX-Team geknackt

Diesen Wettkampf hat HTC leider verloren und das auch noch gegen ein paar vermeidliche Hobby-Hacker – wobei der Begriff „Hobby“ in diesem Zusammenhang längst nicht mehr angemessen ist. Es gehört schon einiges dazu, eine Bootloader-Verschlüsselung zu knacken und das Entwickler-Team von AlphaRevX hat dies mit der AlphaRevX-Methode bereits bei einer Vielzahl von HTC-Geräten geschafft. Das Team operiert also auf allerhöchstem Niveau. Jetzt wurden auch die aktuellen Modelle Sensation und EVO 3D in den Kreis der Entschlüsselten Bootloader aufgenommen.

In diesem Video wird die aktuelle Trophäe präsentiert: das HTC Sensation mit S-Off (abgeschaltetem Sicherheits-Check der Bootloader-Verschlüsselung), dem typischen AlphaRev-Logo und einer neuen Bootanimation:

Ein weiteres Bild zeigt das EVO 3D ebenfalls mit S-Off.

Damit ist der Weg für Permanent-Root, Custom-Recovery, -Kernels und -ROMs frei und die Entwickler-Community kann sich an beiden Geräte nach Herzenslust austoben.

Bisher ist die Methode allerdings noch nicht zum Download freigegeben – hier ist also noch etwas Geduld gefragt. Wir werden aber berichten, wenn es soweit ist.

Weitere Themen: 3d, HTC Sensation, HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });