LG: 3D-Displays für Smartphones "eher, als wir denken."

Amir Tamannai
2

Auf der CES präsentierte LG ein 4,3-Zoll Display, dass die Wiedergabe von 3D-Filmen und -Spielen ganz ohne spezielle Brille ermöglichte. Das Ganze bestand aber lediglich aus einem entsprechenden Screen, der in eine leere Smartphone-Hülle eingebaut war. Nun gibt eine Äußerung von LGs Marketing Teamleiter James Choi Anlass zur (freudig-erregten) Spekulation über den Entwicklungsstand dieser Technologie.

LG: 3D-Displays für Smartphones "eher, als wir denken."

“You'll be very surprised shortly, of an actual working 3D device from LG. I'll leave it there before I say too much” – zu deutsch: “Sie werden in Kürze sehr überrascht sein, wenn wir Ihnen ein voll funktionierendes 3D-Gerät (Smartphone) von LG präsentieren werden.” Diese Aussage tätigte James Choi, Marketing Leiter von LG, auf die Frage, ob die 3D für mobile Geräte nur ein utopisches Fernziel oder eine bald zu erwartende Technologie sei.

Das auf der CES gezeigte 4,3-Zoll-3D-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln funktionierte nach dem Parallax-Barriere-Technologie: In das Display eingearbeitete Streifen oder Barrieren sorgen dafür, dass das rechte und das linke Auge unterschiedliche Bilder sehen und täuschen so Dreidimensionalität vor — das Prinzip ist also dasselbe, wie mit einer 3D-Brille, nur das die Sichtbarrieren direkt in das Display verarbeitet sind.

Die Kollegen von pocket-lint.com hatten auf der CES Gelegenheit den LG Prototypen in Aktion zu sehen und waren recht beeindruckt. Vielleicht dürfen wir uns ja schon auf dem Mitte Februar stattfindenden Mobile World Congress in Barcelona über eine fertiges 3D-Smartphone von LG freuen.

Update: Übrigens ist LG nicht das einzige Unternehmen, das an mobiler 3D-Technologie arbeitet: Sharp hat mit dem Galapagos 003SH bereits ein Brillen-loses 3D-Smartphone auf den japanischen Markt gebracht. Die Kollegen von smartkeitai.com konnten dieses Gerät auf der CES 2011 testen und waren von der 3D-Technologie durchweg angetan. Ob und wann das Galapagos 003SH auf den europäischen oder amerikanischen Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Das Gerät ist überdies genau dasselbe Smartphone, das in Japan auch noch als Disney-Phone erscheinen wird.

Weitere Themen: 3d, LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz