LG stellt den 3D-Spiele-Konverter vor

Robert Weber
2

In der Android-Welt gibt es aktuell gerademal zwei 3D-Smartphones, nämlich das Optimus 3D von LG und das EVO 3D von HTC, über die wir auch in unserem neusten Podcast kurz gesprochen haben. Doch was bringt uns 3D auf einem mobilen Gerät, wenn es kaum 3D-Inhalte dafür gibt? Nicht wirklich viel und LG will nun mit dem 3D-Spiele-Konverter für mehr 3D-Inhalte sorgen, zumindest im Games-Bereich.

LG stellt den 3D-Spiele-Konverter vor

Doch was macht dieser 3D-Spiele-Konverter genau? Wie der Name schon sagt, soll dieser 2D-Spiele in 3D-Spiele umwandeln. Aber so einfach ist es dann doch nicht, denn die Spiele müssen für den Konverter auch optimiert sein. Und diesen Part müssen die Spiele-Entwickler übernehmen. Bei der Entwicklung eines Android-Spiels kann der Entwickler mithilfe des “3D Game Converter” (so heißt der nämlich richtig) dann sein Spiel 3D-fähig machen. Der Spieler kann dann auf seinem LG Optimus 3D zwischen dem 2D- und dem 3D-Modus wählen.

LG wird schon im Oktober ein kleines Update für das LG Optimus 3D verteilen, welches den Konverter beinhalten wird. Zuerst werden 50 2D-Spiele mit dem Konverter kompatibel sein, mit der Zeit sollen viele weitere Spiele folgen. Ob der 3D Game Converter für den Durchbruch der 3D-Technologie auf Smartphones sorgen wird?

Weitere Themen: 3d, LG

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz