Microsoft - Wollen Gamer überhaupt 3D?

Jonas Wekenborg
29

Microsoft ist am überlegen, ob sie Spiele für die Xbox 360 in vollem stereoskopischem 3D ermöglichen sollen und ob das überhaupt im Sinne der Spieler wäre.

Microsoft - Wollen Gamer überhaupt 3D?

Sony hat bereits einige Spiele für die PlayStation 3 veröffentlicht, die eine Darstellung von 720p auf 3D-fähigen TV-Bildschirmen unterstützt. Microsoft ist diesen Schritt bisher noch nicht gegangen und fragt sich auch, ob sich das lohnt.

Zwar ist es derzeit möglich insgesamt 360 Titel wie “Call of Duty: Black Ops” oder “Avatar” in 3D zu spielen, doch nicht mit voller stereoskopischer Unterstützung. Außerdem ist sowohl auf der PlayStation 3 als auch auf der Xbox 360 das Tragen von 3D-Brillen Pflicht, um den dreidimensionalen Effekt wahrzunehmen.

Xbox Senior Product Manager David Dennis sagte in einem Interview: “Verbessert es das Spielerlebnis? Hält es uns ab vom Spielerlebnis? Ist es etwas, was wir lange Zeit spielen wollen? Oder ist es einfach nur etwas, was wir kurz ausprobieren, um dann wieder zum 2D zurückzukehren?”

Würde der Markt für 3D-Fernseher einen plötzlichen Boom erfahren, könnte und würde Microsoft weiter in die Entwicklung von stereoskopischem 3D investieren. Was derzeit davon abhält, ist die fehlende Nachfrage, so Dennis.

Weitere Themen: 3d, Microsoft

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz