Sweet Home 3D

Sven Kaulfuss

Gleich ob man das Eigenheim neu einrichtet oder aber den nächsten Umzug vorbereitet, die Planung für die Positionierung der Möbel will gut überlegt sein. Wer sich vor bösen Überraschungen – sprich vor zu großen Tischen, zu kleinen Sesseln und ähnlichen Ereignissen schützen möchte – greift zum virtuellen Wohnungsplaner.

Mit Sweet Home 3D erhält man eine Freeware, die genau diesen Ansprüchen genügt. Auf den Millimeter genau positioniert man das Mobiliar in den virtuellen vier Wänden. Die Planung erfolgt dabei auf einem 2D-Grundriß, parallel dazu präsentiert Sweet Home 3D eine frei bewegliche 3D-Ansicht. Anfangs definiert man zunächst die Abmessungen der Wohnung und zieht passend Wände hoch, aber auch der Import eines vorhandenen Grundrisses als Vorlage ist möglich. Danach geht es an die Einrichtung, Sweet Home 3D verfügt schon von Hause aus über einen vielfältigen Fundus von Einrichtungsgegenständen, Sanitäranlagen und Möbeln. Vollkommen frei setzt man diese in die virtuelle Wohnung und erhält somit Stück für Stück immer einen besseren Eindruck von der Wirkung des Raumes, selbstverständlich lassen sich auch die Maße dieser Objekte frei festlegen. Wem dies nicht ausreicht, findet auf der Website des Herstellers noch zahllose weitere Gegenstände zum freien Download. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Entwickler Sweet Home 3D vollkommen kostenlos zum Download bereitstellen, übrigens nicht nur für den Mac, sondern auch in Versionen für Windows und Linux.

Weitere Themen: Sweet Home 3D, 3d

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz