Die 3D-Funktion bei Smartphones ist nach wie vor umstritten – für die einen ist es ein nutzloses Gimmick, für die anderen ein Feature der Zukunft. In den nächsten Tagen und Wochen werden zwei Smartphones auch in Deutschland auf den Markt kommen, die mit einem brillenlosen 3D-Display und einer stereoskopischen Kamera ausgestattet sind: Das LG Optimus 3D und das HTC EVO 3D. Die amerikanischen Kollegen von Phonedog haben die beiden Geräte in einem Videovergleich gegeneinander antreten lassen um herauszufinden, welches der beiden Geräte besser ist.

LG Optimus 3D vs HTC EVO 3D: Videovergleich der 3D-Smartphones

In den beiden Videos von Phonedog werden die beiden Geräte sehr ausführlich vorgestellt und von allen Seiten beleuchtet. Kann man aber einen klaren Sieger küren? Die Antwort lautet ja und nein.

Vergleicht man nur die 3D-Funktion gewinnt das Optimus 3D ziemlich deutlich. Das Display scheint die dritte Dimension deutlich besser und angenehmer darstellen zu können. Wenn man diese Funktion aber außer Acht lässt, hat das EVO 3D die Nase vorn. Zum einen ist das Gehäuse, wie von HTC gewohnt, sehr gut verarbeitet und liegt besser in der Hand, zum anderen wird das HTC-Gerät bereits mit Android 2.3 „Gingerbread“ ausgeliefert, während das Optimus 3D noch mit Froyo. Im Benchmark-Vergleich liegt das Gerät von LG aber wieder vorn. Dieses Hin und Her zieht sich durch den gesamten Test, wodurch keine eindeutige Entscheidung möglich ist – aber seht selbst:

Wir durften das LG Optimus 3D auf der Droidcon schon ein bisschen in den Händen halten und waren ziemlich angetan von dem Gerät. Auf das EVO 3D sind wir ebenfalls sehr gespannt und wir hoffen, dass wir beide Geräte als Testgerät erhalten, um euch dann neben den gewohnt ausführlichen Gerätetests auch einen eigenen Vergleichstest präsentieren zu können.

Was haltet ihr von den Geräten? Habt ihr schon einen Favoriten, oder haltet ihr die 3D-Funktion für unnötig?

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link