Der Tag in Droidland (Freitag 24.06.2011)

Daniel Kuhn
5

TGIF! Die Tageszusammenfassung ist heute durch unseren spontanen Außeneinsatz spät dran – außerdem ist sie so dermaßen vollgestopft mit kleinen Meldungen und Übrigbleibseln des Tages, dass ich nicht lange um den heißen Brei reden, sondern gleich zur Sache kommen werde.

Software-Meldungen

Heute ist ja bekanntlich Cut the Rope-Tag bei androidnews, aber während wir noch voller Begeisterung Schnüre durchtrennen, steht der nächste iOS-Erfolgstitel bereits in den Startlöchern: Pocket Frogs wird auch eine Android-Umsetzung erfahren.

Gestern hatten wir schon recht angetan vom neuen Benchmark-Tool CF-Bench berichtet – heute gibt es bereits ein erstes Update und zusätzlich die Pro-Version, die zum einen die Werbeeinblendungen verbannt und sich zum anderen das letzte Testergebnis merkt.

Wer sich unterwegs oft künstlerisch unausgelastet fühlt, kann ab sofort dank Fresco auch auf Smartphone und Tablet mit virtuellen Farben sein Genie ausleben.

Wer keine künstlerische Ader besitzt, dafür aber eine Vorliebe für handfeste Action hat, der sollte sich unbedingt mal N.O.V.A. 2 HD ansehen. Der verdammt gut aussehende First Person Shooter von Gameloft ist jetzt auch im Android Market zu finden.

Die sehr beliebte SMS-App Handcent SMS hat ein Update mit einer langen Liste von Verbesserungen erhalten.

Und der ES Datei-Explorer kann dank des neuesten Updates nun auch einwandfrei mit Dropbox kommunizieren und Kochrezepte Dateien austauschen.

Hardware-Meldungen

Das erst kürzlich durch die AlphaRevX-Methode von allen Bootloader-Fesseln befreite HTC Incredible S hat unglaublich schnell die erste CyanogenMod 7 Nightly bekommen. Ich bin schwer beeindruckt von der Geschwindigkeit.

Archos hat bisher durch sehr preisgünsti... ach was solls, nennen wir das Kind beim Namen, billige Geräte von sich Reden gemacht. Jetzt hat das Unternehmen eine neue Produktpalette vorgestellt, zu der sowohl ein Android Festnetz-Telefon und Internetradio sowie ein Android 3.1 Tablet mit 1,5 GHz Dual Core OMAP4-Prozessor und 250 GB Festplatte(!!) gehören. Ob das jetzt aber hochwertiger ist? Schwer zu sagen.

Sharp hat bisher nur sehr zögerliche Annäherungsversuche in Richtung Android unternommen. Das neue Smartphone mit dem griffigen Namen SH8188U wirkt da auch nicht viel mutiger. Die Tatsache, dass es, wenn es denn irgendwann erscheint, mit Froyo ausgeliefert wird, sagt eigentlich schon alles.

Kyocera war da mit dem Echo schon deutlich mutiger und scheinbar nicht ganz ohne Erfolg, denn ein neuer Prototyp springt auf den Dual-Screen Zug mit auf. Mal sehen was draus wird.

Der wahrscheinlich am häufigsten gehörte Satz von Frauen in Bezug auf Smartphones dürfte: „Die sehen alle gleich aus, warum gibt es die nicht auch in bunt?“ sein. Das muss wohl auch bis zu HTC vorgedrungen sein, denn der taiwanische Hersteller bringt demnächst das farbenfrohe HTC Glamor raus.

Jemand bei HTC scheint übrigens auch Resident Evil-Fan zu sein, wie dieses HTC Sense-Bild verrät. Sowas nennt man wohl “Sense of Humor”.

Und zum Schluss noch ein Beitrag zum Thema “Über Kunst lässt sich streiten” von den Künstlern von Myphonedeals.co.uk, den ich besser mal unkommentiert lasse:

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });