HTC One: 1-Click-Wechsel zwischen Sense und purem Android in Arbeit

Der Entwickler und Gründer des Tech-Blogs MoDaCo, Paul O’Brien, ist in der Android-Szene vor allem wegen seines MoDaCo-Toolkits bekannt. Mit diesem lassen sich zahlreiche Mods und Tweaks auf der Basis des Xposed Frameworks in das Android-System verschiedener Geräte einpflegen. Aktuell arbeitet er an einer Dual-Boot-Option für das HTC One, die den Wechsel zwischen Sense- und Google Edition-System erlauben soll.

HTC One: 1-Click-Wechsel zwischen Sense und purem Android in Arbeit

Für viele Nutzer ist ein Dual-Boot-System eine sehr gute Möglichkeit, um die Vorteile mehrerer Roms auf einem Gerät nutzen zu können. Deshalb arbeitet Paul O’Brien aktuell daran, eine Möglichkeit zu implementieren, um auf einfache Art und Weise zwischen dem Sense 5- und dem Google Edition-System des HTC One zu wechseln.

Die Aufgabe ist durchaus keine leichte. Das Projekt ist deshalb noch nicht weit genug, um öffentlich getestet zu werden. Gestern hat  O’Brien aber einen ersten Screenshot des Mods gezeigt, durch den HTC One-Besitzer in Zukunft sowohl von der Leichtigkeit des Stock-Androids, als auch von Sense-Features wie Zoe, BlinkFeed und Co. profitieren können.

Aktuell wird dieser Mod nur für das HTC One entwickelt und wegen des großen Aufwands der Programmierung wird er auch vorerst nur für das HTC-Flaggschiff verfügbar sein. Laut AndroidAuthority schließt O’Brien aber nicht aus, in der Zukunft auch eine Version für das Samsung Galaxy S4 zu schreiben.

Wer einen Blick auf das MoDaCo-Toolkit werfen möchte, der findet es unter diesem Link. Beachtet aber, dass zum Funktionieren das Xposed Framework nötig ist und der Wechsel zwischen den Betriebssystemen dort noch nicht verfügbar ist. Wir halten euch darüber auf dem Laufenden, wie es mit der Entwicklung des Dual-Boot-Systems vorangeht.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz