HTC One Mini: 4,3-Zoller offiziell vorgestellt, für 449 Euro ab August [Video]

Amir Tamannai
39

Wie erwartet ist das in den letzten Tagen von zahlreichen Leaks begleitete Warten auf das HTC One Mini soeben zu Ende gegangen: Der kompakte One-Ableger ist offiziell. Und wie ebenfalls erwartet sieht das Mini tatsächlich wie ein geschrumpftes One aus, kommt mit Snapdragon 400-Chipsatz, einem 720p-Display, BoomSound-Lautsprechern und 4 MP-Ultrapixel-Kamera. Allerdings gibt es im Vergleich zum großen Bruder auch ein paar Mankos.

HTC One Mini: 4,3-Zoller offiziell vorgestellt, für 449 Euro ab August [Video]

[Update]: Die Kollegen von techstage.de haben auch schon ein erstes Hands-On-Video des One Mini online gestellt:

[/Update]

Das HTC One Mini ist offiziell, die Kollegen von areamobile konnte das Gerät bereits ausprobieren und haben ihre ersten Eindrücke niedergeschrieben: Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das One Mini mit einem UVP von 449 Euro zwar rund 200 Euro günstiger ist als das HTC One (Test), diesem äußerlich bis auf Kleinigkeiten (Foto-LED und Mikrofon sind anders positioniert, Kunststoff-Rahmen um das Display) sehr ähnelt, aber eben mit schwächerer Hardware und ohne NFC-Unterstützung und Infrarot-Blaster kommt.

htc-one-mini-oberkante

So verfügt das One Mini über den erwarteten, 4,3 Zoll großen Super-LCD2-Screen mit 720p-Auflösung (Pixeldichte 341 ppi), wird von einem zweikernigen und mit 1,4 GHz getakteten Snapdragon 400 befeuert, dem eine Adreno 305 GPU beiseite steht und der auf 1 GB RAM zurückgreifen kann.

htc-one-mini-back

Dem Nutzer wiederum bietet das One Mini nominell 16 GB internen Speicher an, davon sind ab Werk circa 11 GB auch tatsächlich unbelegt; auf einen micro SD-Slot muss man auch beim Mini verzichten. Etwas klein bemessen kommt uns der fest verbaute und somit nicht wechselbare 1.800 mAh-Akku vor — bleibt zu hoffen, dass das One Mini nicht von ähnlichen Laufzeitproblemen wie das große One geplagt wird. Wie der große Bruder funkt auch das One Mini gegebenenfalls im schnellen LTE-Netz.

htc-one-mini-htc-one2

Der kleinere Prozessor in Verbindung mit dem geringeren RAM schlägt sich natürlich auch in der Leistung nieder: Im AnTuTu-Benchmark erzielte das One Mini laut areamobile dann auch „nur“ 11.240 Punkte, was etwa der halben Kraft des One entspricht. Insgesamt soll die Nutzererfahrung aber sehr flüssig und ruckelfrei sein.

htc-one-mini-seite

Auch in Sachen Ultrapixel-Kamera gibt es ein deutliches Defizit: Zwar handelt es sich bei der 4 MP-Knipse um das technisch gleiche Modul wie im One, allerdings fehlt dem Mini der Bildstabilisator, was vor allem bei Videos und HDR-Aufnahmen zu merklichen Abstrichen in der Qualität führen dürfte.

htc-one-mini-rand

Mit 9,2 Millimetern Dicke ist das kompaktere Mini auch minimal schlanker als das One und mit einem Gewicht von nur 128 Gramm sogar 15 Gramm leichter. In der Breite misst das One Mini derweil 63 Millimeter, in der Länge 132 Millimeter. Softwareseitig kommt das Smartphone mit Android 4.2.2 und HTCs Sense 5-UI.

htc-one-mini-software

Ab August wird das One Mini zu einem UVP von 449 zunächst in der weißen Variante in den Verkauf gehen, im September soll dann ein schwarzes Modell folgen, noch später wird es eventuell weitere Farben geben.

htc-one-mini1

Was sagt ihr zum One Mini — alles wie erwartet? Oder sogar besser — oder schlechter als erhofft? Und welches Mini-Smartphone würde bei euch das Rennen machen: Das One Mini oder das Samsung [link id=2143496]Galaxy S4 mini?

Bilder und Quelle: areamobile

>>

Weitere Themen: HTC One (2013), HTC One, HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID