HTC One – Erster Eindruck von Spaltmaßen, Sense 5, Zoe und Boomsound

von

Das HTC One ist nun schon über 24 Stunden in meinen Händen und hat nach den ersten gierigen Stunden so langsam denn Alltag übernommen. Per Video habe ich euch gebeten mir Fragen zum Gerät zu schicken, eine hat mich dabei direkt beschäftigt. Wie sieht es mit den Spaltmaßen beim HTC One aus? Was stört mich denn bisher am Gerät?

HTC One – Erster Eindruck von Spaltmaßen, Sense 5, Zoe und Boomsound

Eins Vorweg: Ich gebe das HTC One nicht mehr aus der Hand. Es nimmt direkt den Platz meines Lieblings-Smartphone nach dem HTC Desire ein – Und das will schon etwas heißen! Dennoch, wenn ich mich beschweren müsste, könnte ich ebenso eine Liste mit Dingen aufsetzen, die ich so eigentlich gar nicht mag und die HTC dringend verbessern sollte.

HTC One – Die Spaltmaße

Ein Twitter-User fragte mich, wie es um die Spaltmaße des HTC One steht. Einige haben von schlechter Erfahrung gesprochen, Haarrisse in den seitlichen Streifen und eindrückbare Stellen zwischen Alu und Kunststoff. 

HTC One Twitter-Anfrage

Dazu ist es schwer so schnell vorab eine Aussage zu treffen. Welche Fehler nach einigen Wochen der Benutzung auftreten, können wir jetzt noch nicht sagen. Fakt ist, dass auch unser HTC One kleine, ja minimale Spaltmaße vorweist und diese auch nicht schönzureden sind. Mit anderen Worten: Ihr könnt mit dem HTC One nicht schwimmen gehen – Aber wollt ihr das? Wenn ja, dann solltet ihr Liquipel im Auge behalten.

Eigentlich befindet sich ein echtes Spaltmaß nur am oberen und unteren Ende des HTC One. Dort, wo das gebogene Kunststoff mit dem Alu in Verbindung gebracht wird. Da sich das Gehäuse-Alu anscheinend nicht ausreichend anpasst oder angeklebt wurde, entsteht ein minimales Spaltmaß an der unteren aber ein recht großes Spaltmaß an der oberen Seite des Gerätes.

Bildergalerie HTC One Spaltmaße

HTC One – Sense 5 vs. Vanilla Android

Ohne viel Vorweg zu nehmen, ist mein erster Eindruck von Sense 5 in Ordnung. Ich bin Vanilla Android oder Custom Roms gewöhnt, die sich stark danach richten. HTC schafft es mit Sense 5 mich gar nicht darüber nachdenken zu lassen, ob ich nun im App-Drawer nach links/rechts oder nach oben und unten wische. Das kann aber auch daran liegen, dass ich noch zu abgelenkt bin. Der Alltag wird es dann zeigen und mich vorzugsweise mit alternativen Launchern unterstützen. Ich habe bisher noch nicht herausgefunden, wie man die Standard-Apps im Launcher anpasst. Wisst ihr wie das geht?

HTC One – Der Akku

Mäh – Natürlich kann man zu einem Testgerät, dass zudem nicht auf meine Bedürfnisse eingerichtet ist, bewerten. Der Akku hielt nicht mal 12 Stunden. Warum? Weil ich viele Daten synchronisieren musste, telefoniert habe, Spiele getestet und am Handy herumgefummelt habe. Am Abend musste das HTC One an den Stecker, verständlich. Zudem arbeitet ein großartiges Full-HD Display (könnte übrigens etwas heller sein) in dem 4,7 Zoll Handy, das braucht Saft! Wie sich das HTC One auf längere Zeit schlagen wird, erfahrt ihr dann in den nächsten Wochen. Ungeduldige können mich auf meinem Twitter-Channel ausfragen.


HTC One – Unser erstes Hands-On

HTC One – Kamera und andere Features

Die Kamera macht keinen so besonderen Eindruck wenn man bedenkt, wie viel Leidenschaft HTC in diesen Teil der Hardware gesteckt hat. Zu viel Rauschen bei wenig Licht, Beispielbilder folgen noch. Am Tage kann die Kamera des HTC One mit all seinen Funktionen jedoch glänzen! Wer Kinder hat, wird von der HTC Zoe Funktion begeistert sein (wirklich!) und wer sich seinen Wecker stellt, sollte den ruhig etwas leiser machen. Der Boomsound hat mich heute morgen verdammt gut aus dem Bett geholt. Die Lautsprecher sind nicht nur laut, sondern klar und schon fast unwirklich gut. Das neue HTC Blinkfeed wurde nicht wirklich genutzt. Dafür habe ich meinen Google Reader – Aber der wird ja demnächst eingestampft

HTC One – Erster Eindruck

Mit dem Snapdragon 600 könnt ihr alles spielen, was der PlayStore zu hergibt. Mit Sense kommt ihr als Neueinsteiger gut ins Android-System, erfahrene werden wohl mit der Zeit zu Alternativen greifen. Haptisch gleitet mit das wunderschöne Smartphone doch das ein oder andere Mal aus der Hand. Allerdings nur bei windig-kaltem Wetter, wenn die Hände staubtrocken sind. Der IR-Infrarot Power Button hat mir jetzt schon treue Dienste erwiesen und den ein oder anderen Troll-Spaß auf Arbeit mitgemacht. Unser Programmierer wundert sich immer noch warum unser LG-Monitor ständig aus geht.

HTC One Fernbedienung

Die kleinen Spaltmaße sind mir egal, da ich noch über ein recht frühes Werksgerät verfüge. Sicher werden solche kleinen Fehler im Laufe der Produktion verbessert, Early Adopter könnten sich daran aber stören. Wem das Design des HTC One anspricht und dank kleinerer Hände vom Trend der immer größeren Geräte wenig hält, der ist mit dem HTC One nicht nur gut, sondern aktuell wirklich perfekt ausgestattet. Aber das ist nur mein persönlicher, erster Eindruck von dem Gerät.

HTC One – I like you!

Weitere Themen:


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz