Nokia erwirkt HTC Verkaufsverbot in den Niederlanden

Jens Herforth
2

Es wäre auch zu schön gewesen um wahr zu sein. Das Jahr hat noch nicht mal den Sommer erreicht und wir haben wieder das Thema “Firma WX vs. Firma YZ”. HTC hat Nokia eigene Mikrophon Teile verbaut und dafür keine Lizenz/Autorisierung.

Nokia erwirkt HTC Verkaufsverbot in den Niederlanden

Halten wir die Fakten fest, die wir bisher wissen.  HTC hat Mikrophon Komponenten von der Firma STMicroelectronics NV erhalten und diese in das HTC One verbaut. Nokia mischt sich jetzt ein und sagt, sie haben diese Komponenten erfunden und nutzt dieser  exklusiv für die eigenen Geräte.

Laut Reuters habe Nokia mit der niederländischen Firma STMicroelectronics NV die Teile zusammen entwickelt, Nokia scheint aber die alleinigen Nutzungsrechte dafür zu haben. Ob HTC nun davon wusste oder ob STMicroelectronics NV einfach nur Nokias verfügbare Bauteile angeboten hat, wissen wir nicht.

Ein niederländische Gericht hat nun der Argumentation zugestimmt und den Verkauf des HTC One in den Niederlanden verboten. HTC sucht natürlich nach einer Alternativen Komponente, Nokia wünscht natürlich eine Erweiterung auf weitere Länder.

 

Quelle: reuters via I, II

Weitere Themen: HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz