Das Telefon zum Sozialen Netzwerk - Codename Buffy: Neues zum Facebook-Phone

commander@giga
8

Seit mehr als einem Jahr gibt es immer mal wieder Meldungen, dass Facebook an einem eigenen Smartphone arbeite, welches das eigene Soziale Netzwerk als Kern-Bestandteil habe. Jetzt gibt es wieder neue Details, unter anderem den Codenamen des Handys.

Das Telefon zum Sozialen Netzwerk - Codename Buffy: Neues zum Facebook-Phone

Das Smartphone mit dem Namen “Buffy” – ja, benannt nach der TV-Serie – soll nach Angaben von AllThingsD von HTC gefertigt werden und, ähnlich wie Amazons Kindle Fire, auf einem stark modifizierten Android aufsetzen.

Bereits vor über einem Jahr berichtete TechCrunch erstmals über Facebooks Pläne, auch als eigener Hersteller, oder zumindest als Auftraggeber des eigentlichen Herstellers, auf dem Smartphone-Markt vertreten zu sein.

Als Partner sei auch Samsung im Rennen gewesen, den Zuschlag für die Produktion der Hardware habe aber erst kürzlich HTC bekommen. Nach Angaben von AllThingsD liegt der Start-Termin des Geräts noch in ferner Weite, die Rede ist von 12 bis 18 Monaten.

Eine offizielle Stellungnahme von HTC oder Facebook gab es wenig überraschend nicht. Vermutet wird, dass nun Facebook-CTO Bret Taylor für das Projekt zuständig ist. Das Smartphone soll eine tiefe Integration der verschiedenen Facebook-Dienste bringen und HTML5 als Plattform für Anwendungen nutzen.

Der Markt für mobile Endgeräte ist für Facebook sehr wichtig. Aktuell benutzen bereits 350 der über 800 Millionen Mitglieder das Netzwerk aktiv vom Handy. Weltweit arbeitet Facebook dafür mit mehr als 475 Mobilfunk-Providern, um die Dienste für die Nutzer anbieten zu können.

Schon in der Vergangenheit gab es bis heute anhaltende Diskussionen um die genaue Definition von “Facebook baut ein Smartphone”, denn genau genommen ist nicht Facebook der Hersteller, sondern eben HTC.

Der gestrige Artikel von AllThingsD war nur der Anfang einer Artikel-Reihe zu dem Thema. In den kommenden Tagen dürfte mit weiteren Enthüllungen und neuen Details zu rechnen sein.

Weitere Themen: Netzwerk, Facebook

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz