Berlin-Prognose - Piratenpartei bei 9 Prozent

Peer Göbel
6

Zwei Tage vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sieht eine Umfrage die Piratenpartei bei 9 Prozent. Rot-Rot könnte demnach nur weiter regieren, wenn sie die Piraten mit ins Boot holen.

Berlin-Prognose - Piratenpartei bei 9 Prozent

Eine Sensation bahnt sich an: Die Piratenpartei könnte in Berlin nicht nur erstmals ins Stadtparlament einziehen und die FDP als fünfte Partei verdrängen, sondern sogar fast die Linke einholen – und unter Umständen Regierungsverantwortung übernehmen. Das Wahlbarometer der Info GmbH im Auftrag von Berliner Kurier und Berliner Rundfunk 91.4 übertrifft mit 9 Prozent noch die Piraten-Prognosen von Infratest Dimap von vergangener Woche. Hier lag die netzaffine Partei noch bei 6,5 Prozent.

Die letzte Umfrage vor dem Wahltag am 18.9.2011 sieht weiterhin die SPD mit 31% vorne, die CDU bei 22% und die Grünen bei nur noch 18%. Das Ergebnis der Linken mit 12% würde eine Fortführung der rot-roten Koalition in dieser Form verhindern, die SPD hätte demnach die Wahl zwischen einem Bündnis mit den Grünen und der CDU. Das kometenhafte Abschneiden der Piratenpartei erlaubt allerdings auch Spekulationen über eine rot-rot-orange Koalition. Die FDP würde mit nur noch 2% den Einzug ins Abgeordnetenhaus erstmals seit 1999 wieder verpassen (Ergebnis 2006: 7%).

Größter Verlierer des Piratenpartei-Booms sind die Grünen, rund ein Drittel der Piraten-Wähler hätte sonst grün gewählt, aber auch die Linke (16%) und die SPD (12%) müssen einen Teil ihrer Klientel abgeben. Das zeigt, dass die Piraten-Wählerschaft die Partei größtenteils im linken Spektrum sieht. In Ost-Berlin liegt die Quote der jungen Netz-Partei sogar bei 12% und damit gleichauf mit den Grünen.

Bei der direkten Frage nach der beliebtesten Koalition liegt Rot-Grün seit Monaten vorne, und auch das aktuelle Info-Wahlbarometer zeigt mit 28 Prozent diese Konstellation vor SPD/CDU (18%) und SPD/Linke (17%). Die Möglichkeit einer Koalition mit Piraten-Beteiligung kommt bei dieser Umfrage allerdings gar nicht vor.

Weitere Themen: Piratenpartei, HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz