HTC Sensation: Hands-On Video des Dual Core Smartphone

Daniel Kuhn
16

Heute findet in mehreren Städten die offizielle Vorstellung für Deutschland und Österreich von HTCs neuem Flaggschiff, dem Sensation, statt. Wir sind in Berlin vor Ort und haben das gute Stück schon vor der Präsentation in die Hände bekommen — die ersten Eindrücke haben wir für euch sofort auf Video gebannt.

HTC Sensation: Hands-On Video des Dual Core Smartphone

Letzte Woche wurde das HTC Sensation, das lange Zeit als HTC Pyramid durch die Gerüchteküche gegeistert ist, bereits in London der Weltöffentlichkeit präsentiert. Heute wird es im deutschsprachigen Raum vorgestellt und wir sind beim Berliner Event dabei.

Die technischen Daten sind zwar bereits bekannt, für Neueinsteiger hier aber trotzdem noch mal die Kurzzusammenfassung: 1,2GHz Dual Core Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, 4,3 Zoll Display mit qHD-Auflösung (960 x 540 Pixel) und Gorilla-Glas, 1GB interner Speicher, 768MB RAM sowie eine 8 Megapixel-Kamera mit Dual LED-Blitz, die Videoaufnahmen in 1080p ermöglicht.

HTC Sense bietet in der Version 3.0 einige Neuerungen: Der aktive Lockscreeen erlaubt jetzt Widgets, die den Nutzer über die neuesten Nachrichten und Meldungen auf dem Laufenden halten. Außerdem gibt es vier Shortcuts, bei denen es sich um App-Verknüpfungen handelt, die man in den Kreis auf dem Lockscreen ziehen kann, um die App dadurch direkt zu öffnen. Das spart den Umweg über den Homescreen.

Die Kamera-App wurde um die Instant Capture Funktion erweitert. Dadurch soll es kaum noch Verzögerung beim Auslösen der Kamera geben. Außerdem hat Sense 3.0 ein verbessertes Wetter Widget zu bietet, das jetzt auch passende Geräusche zur Animation beisteuert. Ob man das wirklich braucht, sei mal dahin gestellt.

Das Sensation bietet außerdem neue Funktionen wie WiFi-Printing, DLNA-Streaming und HDMI Ausgabe. Da wir keinen gesonderten HDMI-Ausgang am Gerät finden können, gehen wir davon aus, dass der Micro-USB-Anschluss über einen Adapter als entsprechende Schnittstelle fungiert. Es handelt sich tatsächlich um einen MHL-Port Besonders sinnvoll wird die HDMI-Ausgabe bei dem neuen HTC Watch: Hierbei handelt es sich um eine Videothek für das Smartphone über die man aktuelle oder bekannte Filmtitel ausleihen beziehungsweise permanent kaufen kann.

Das Sensation soll Mitte/Ende Mai zuerst vier Wochen exklusiv von Vodafone vertrieben werden, bevor es dann regulär für 599 Euro in den Handel kommt.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz