HTC U11 könnte drei große Android-Updates erhalten

Peter Hryciuk
6

Das vor wenigen Tagen vorgestellte HTC U11 soll in den nächsten Jahren nicht nur die üblichen zwei Android-Updates erhalten, sondern könnte mit Android Q sogar ein drittes großes Update spendiert bekommen.

28.460
HTC U11 im Hands-On: Erster Eindruck zum Quetsch-Telefon

HTC U11: Updates auf Android O, P und Q geplant

Das HTC U11 wird laut einer Aussage von Chailin Chang, dem „President of Global Sales and Chief Financial Officer“ bei HTC, gegenüber Trusted Reviews eventuell sogar drei große Updates für das Android-Betriebssystem erhalten. Neben Android O, das gestern im Rahmen der Google I/O 2017 mit vielen neuen Funktionen detaillierter vorgestellt wurde, soll nicht nur ein Update auf Android P folgen, sondern eventuell auch ein Update auf Android Q. Offiziell bestätigt hat HTC in dem Fall nur zwei große Updates, wie es bei vielen Unternehmen üblich ist. Doch die Überlegung ist da, die Update-Politik zu lockern und so noch ein weiteres großes Update einzuspielen – wenn die Voraussetzungen passen.

Das ist durchaus ein Grund mehr sich für das HTC U11 zu entscheiden, denn unser erster Eindruck bei der Vorstellung des neuen Flaggschiff-Smartphones war sehr positiv. HTC hat sich einige neue Funktionen überlegt, die die Bedienung erleichtern sollen. Dazu gehört ein berührungsempfindlicher Rahmen, den wir euch im oberen Hands-On-Video vorstellen.

Bildergalerie HTC U11: Hands-On-Fotos

Neben aktuellen Spezifikationen wie dem Snapdragon 835, 64 GB internem Speicher und einer Dual-SIM-Funktion, die man bei anderen High-End-Smartphones vergeblich sucht, soll das HTC U11 zudem mit einer herausragenden Kamera punkten – zumindest laut DxOMark. Ob das wirklich reicht, um sich gegen das Samsung Galaxy S8 durchzusetzen, kann nur die Zeit zeigen. Wir stehen dem HTC U11 offen gegenüber und freuen uns schon auf ein Testgerät.

Quelle: trustedreviews via phonearena

Weitere Themen: HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID