Vodafone und HTC stellen das HTC Velocity 4G vor

Robert Weber
2

Heute ist der ganz große LTE-Tag in Deutschland. Auf einem kleinen Presse-Event in Düsseldorf, hat Vodafone gemeinsam mit den Partnern HTC und Qualcomm das HTC Velocity 4G offiziell vorgestellt — das erste LTE-Smartphone in Europa. Mit diesem Smartphone sind mobile Breitband-Verbindungen mit bis zu 50 MBit/s möglich.

Vodafone und HTC stellen das HTC Velocity 4G vor

Das HTC Velocity 4G kommt mit einem Qualcomm Snapdragon APQ 8060 (MDM9200 für LTE) Dual-Core Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz pro Kern, 1 GB an Arbeitsspeicher, 16 GB an internem Speicher, einem 4,5 Zoll großen IPS-Display mit einer Auflösung von 540 x 960 Pixeln und Android 2.3.7 Gingerbread mit HTC Sense 3.5.

Ab dem 01. März 2012 wird das Velocity 4G exklusiv bei Vodafone erhältlich sein. Zum Preis wurde bisher noch nichts verraten.

Auf dem Presse-Event haben wir soeben gesehen, wie das HTC Velocity 4G beim Speedtest ganze 57 MBit/s im Download und 10 – 11 MBit/s im Upload erreicht hatte. Nach der Pressekonferenz werde ich mir ein Gerät schnappen und für euch ein paar Hands-On Fotos und Videos aufzeichnen.

HTC Velocity 4G

Hat dir "Vodafone und HTC stellen das HTC Velocity 4G vor" von Robert Weber gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID