HTC One S: Schnelle Lösung des Verarbeitungsfehlers angekündigt

Robert Weber
2

Erst gestern hatten wir über einen Verarbeitungsfehler beim schwarzen HTC One S mit dem “Micro Arc Oxidation”-Gehäuse berichtet und heute gibt es bereits eine Antwort von HTC. Wie nicht anders erwartet, verspricht HTC, dass dieses Problem so schnell wie möglich aus der Welt geschafft werden soll.

HTC One S: Schnelle Lösung des Verarbeitungsfehlers angekündigt

Normalerweise soll das “Micro Arc Oxidation”-Verfahren das Aluminium-Gehäuse des HTC One S drei Mal widerstandsfähiger als Edelstahl machen. Bei dem Verfahren, welches HTC bereits in einem Video erklärt hatte, wird das Aluminium Unibody Gehäuse von 10.000 Volt-starker Energie ummantelt. Dabei bekommt das Gehäuse eine gummiartige Keramik-ähnliche Schicht aufgetragen, die eben schwarz ist.

Bei einigen Nutzern des One S pellte diese Schicht an einigen Stellen aber ab. Sofort wurde von schlechter Qualität und vor allem von schlechter Qualitätskontrolle gesprochen. Da HTC aber sehr viel Wert auf Qualität und Verarbeitung legt und den eigenen Kunden immer zuhört, hat das Unternehmen blitzschnell reagiert und folgende Stellungnahme veröffentlicht:

HTC is committed to delivering a high quality product and great experience for all our customers. There have been a few, isolated reports of this issue. The finish on the One S was laboratory tested as being at a hardness similar to ceramic. While that’s hard, it doesn’t mean it’s impossible to damage. Regardless, HTC takes quality very seriously and are providing all customers with an immediate fix and we are implementing some small changes to ensure customers do not experience this issue in the future.

HTC sagt hier ganz klar, dass das Material im Labor getestet wurde und eine Keramik-ähnliche Härte erreicht hatte. Hart bedeutet aber nicht, dass das Material unzerstörbar ist.

HTC One S

Darüber hinaus verspricht HTC eine schnelle Lösung des Problems und einige Änderungen im Herstellungsverfahren, damit solche Fehler nicht nochmal auftauchen. Ich bin sowieso der Meinung, dass diese Probleme nur “ein paar” Geräte aus der ersten Charge betreffen. Deshalb wird es meiner Meinung nach kein Problem sein, das Gerät einfach umzutauschen.

Auf dem MWC hatten wir das HTC One S () im Hands-On und waren eigentlich begeistert, sowohl vom Telefon selbst als auch vom hochwertigen Gehäuse. Im Video seht ihr zwar die graue Version mit dem anodisierten Gehäuse, doch die schwarze Version hatten wir natürlich auch in den Händen. Hier ist unser Video vom MWC:

Wie sieht es mit euch aus? Ist euer HTC One S ebenfalls betroffen?

Quelle: theverge.com

Weitere Themen: HTC

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz