HTC Ville C - Das One S für sparsame Käufer

Andre Reinhardt
3

HTC konnte bereits dieses Jahr mit den Geräten der One-Serie, in Form des HTC One S und HTC One X glänzen. Nun kommt bald ein weiteres, interessantes Gerät dazu. Das HTC Ville C (Codename) ist scheinbar ein abgespecktes One S. In den Spezifikationen ist von einem sehr schlankem Design, ähnlich wie beim großen Bruder zu lesen.

HTC Ville C - Das One S für sparsame Käufer

Als Betriebssystem kommt hier ebenfalls Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz, welches möglicherweise sogar durch HTC Sense 4.5 erweitert wird. Große Unterschiede bei den beiden Geräten gibt es nicht, also sollte man auch keinen allzu großen Preisunterschied zwischen HTC Ville C und HTC One S erwarten. Man findet hier ein 4,3 Zoll AMOLED-Display mit 960×540 Bildpunkten. Das könnte die erste Abweichung sein, da dass One S einen Super AMOLED-Bildschirm hat.

Der Arbeitsspeicher von 1 GB und der interne 16 GB umfassende Speicher wurden nicht angetastet. Der Prozessor wurde jedoch heruntergestuft. Man bekommt nun einen Qualcomm Snapdragon S3 mit 1,2 GHz, anstatt einem Snapdragon S4 mit 1,5 GHz. Die im obigen Datenblatt ersichtlichen 1,7 GHz wurden schon als Tippfehler entlarvt. Ausreichen sollte die Leistung aber dennoch. Eine 8 Megapixel-Kamera ist ebenfalls an Bord und wird wahrscheinlich auch den BSI-Sensor des HTC One S erhalten. Eine VGA-Frontkamera und ein 1650 mAh-Akku runden schließlich das Angebot ab.

Auf dem ersten Blick wurde also am Display und am Prozessor gespart, ansonsten scheinen das identische Geräte zu sein. Eigentlich wollte HTC dem Mantra folgen, weniger Geräte, dafür aber mit mehr Qualität herzustellen. Wenn die Verarbeitung wie beim HTC One S ist, ist zumindest das Gehäuse qualitativ. Aber ein beinahe ähnliches Produkt auf den Markt zu werfen, erinnert doch an die HTC-Politik vom letzten Jahr. Sagt uns eure Meinung zum HTC Ville C in den Kommentaren.

via briefmobile.com

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });