Huawei Ascend P1 s: Ultradünnes Dual-Core-Smartphone

Andre Reinhardt
Huawei Ascend P1 s: Ultradünnes Dual-Core-Smartphone

Werte Leser, wenn ihr ein paar Cent übrig habt, legen wir für eine Packung Taschentücher für die Firma Fujitsu zusammen. Lange konnte sich der Hersteller nämlich nicht mit dem Titel „Dünnstes Smartphone der Welt“ krönen und ein Tränenausbruch ist von daher sicherlich nah. Huawei heißt der Übeltäter, der den Japanern diesen Rekord abgerungen hat – und das um satte 0,02 Millimeter.


Das Arrows F-07D hat eine Dicke von 6,70 mm und das Ascend P1 S kommt mit geradezu mageren 6,68 mm daher. Es darf durchaus bezweifelt werden, ob man da einen Unterschied sieht oder in der Hosentasche spürt aber sei´s drum, Huawei ist nun der Magermodel-König unter den Smartphone-Herstellern. Gratulation! Doch im Gegensatz zum Arrows kann das chinesische Gerät auch mit den inneren Werten durchaus überzeugen.

Android 4.0 ist bereits vorinstalliert und ein 4,3 Zoll Super-AMOLED-Display mit 960×540 Pixeln ist ebenfalls verbaut. Als Prozessor kommt der Omap 4460 zum Einsatz, welcher mit 2x 1,5 GHz taktet. Der RAM beläuft sich auf 1 GB und die 8 Megapixel-Kamera hat einen sehr lichtempfindlichen BSI-Sensor. Möglicherweise kommt das Gerät sogar schon im März zu uns nach Europa.

Es wird auch ein weiteres Modell ohne S kommen, welches sich in einem größeren Akku (1800 statt 1670 mAh) unterscheidet und mit 7,69 mm knapp einen mm dicker ist. Ein Preis für beide Geräte ist noch nicht bekannt. Huawei könnte auch hierzulande damit der Durchbruch im High-End-Sektor gelingen. Interessanterweise haben die Geräte, trotz Android 4.0, die Menü-Tasten nicht im Bildschirm integriert.

via androidpolice.com

Weitere Themen: Huawei

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });