Das Huawei Mate 10 Pro wird ganz klar das Galaxy Note 8 von Samsung ins Visier nehmen. Nicht nur mit dem großen Display und fast randlosem Design, sondern erstmals auch mit einem Stylus für handschriftliche Eingaben.

Huawei Mate 10 Pro als Alternative zum Galaxy Note 8

Samsung hat bei der Galaxy-Note-Serie mit dem Stylus ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, das kein anderer Smartphone-Hersteller auch nur ansatzweise versucht zu kopieren – bis jetzt. Der bekannte Leaker @evleaks hat heute überraschend ein Produktbild veröffentlicht, dass das nächste Flaggschiff-Smartphone von Huawei mit einem Stylus zeigt:

Er gibt zwar keine weiteren Informationen preis, das Bild spricht aber für sich. Huawei wird zumindest dem High-End-Modell Mate 10 Pro einen Stylus spendieren, der kabellos mit dem Smartphone kommuniziert. Das Bild lässt vermuten, dass man mit dem Stylus auf normalem Papier schreiben und diese Daten dann aufs Smartphone übertragen kann. Das ist nicht neu. Qualcomm hat bereits 2014 das „Ultra Sound NotePad mit Digital Pen“ demonstriert. Wir hatten es damals auch ausprobiert:

Qualcomms Ultraschall-Stylus ausprobiert
1.086 Aufrufe

Unklar ist natürlich, ob es die gleiche Technologie ist. Qualcomms Lösung per Ultraschall hat es leider nicht in finale Geräte geschafft – beziehungsweise nur sehr vereinzelt. Das Bild suggeriert zumindest eine drahtlose Kommunikation. Es kann sich natürlich auch um Bluetooth handeln. Der Stylus würde handschriftliche Eingaben auf einem normalen Blatt digitalisieren und auf das Smartphone übertragen. Perfekt eigentlich fürs Studium. Oder was meint ihr?

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Huawei Mate 10 (Pro) erhält Features des Galaxy Note 8 – das erwartet uns

Huawei zeigt neue Smartphones nächste Woche

Wie genau der neue Stylus funktionieren wird und ob man damit dann auch das Smartphone bedienen kann, wie es beim Galaxy Note 8 der Fall ist, erfahren wir am Montag, dem 16. Oktober ab 14:00 Uhr deutscher Zeit. Dann wird Huawei seine neuen Mate-10-Smartphones vorstellen. Wir wissen mittlerweile, dass es sich wohl um drei Geräte handeln wird:

  • Huawei Mate 10 als Standardmodell zum angemessenen Preis
  • Huawei Mate 10 Lite mit abgespeckter Hardware zum günstigen Preis
  • Huawei Mate 10 Pro als absolutes High-End-Phablet mit Stylus zum Luxus-Preis

Wir sind natürlich vor Ort, werden uns die neuen Mate-10-Smartphones im Detail anschauen und euch zeitnah mit allen Informationen und passenden Videos versorgen. Denkt ihr Huawei kann Samsung wirklich gefährlich werden?

* gesponsorter Link