Android 2.3 Gingerbread auf dem iPhone 3G

Als eines der ersten Smartphones erfuhr das iPhone 3G jüngst, wie sich das Android OS 2.3 Gingerbread “anfühlt”. Mithilfe des Boot-Managers OmniBoot, der wiederum auf iBoot basiert, konnten Hacker das neueste Android-System auf dem iPhone 3G installieren.

Durch Jailbreak geöffneten Geräten lassen sich mit Programmen wie OmniBoot neue Betriebssysteme einpflanzen, zum Beispiel Linux oder Android. Einem Artikel bei Coveringweb.com zufolge haben die Entwickler einige Wochen an dem Projekt gearbeitet und sind jetzt bereits fleißig dabei, weitere Smartphones mit Googles neuestem System auszustatten. Ein YouTube-Video beweist, es ist tatsächlich die Version 2.3, mit der das iPhone 3G startet.

Im Juni des vergangenen Jahres war es bereits gelungen, die Vorgängerversion 2.2 auf einem Apple-Smartphone zu installieren. Bei den Kollegen von androidnews.de gibt es eine Anleitung zum Einspielen von Android 2.3 Gingerbread auf dem HTC Desire.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: android gingerbread, 3g, Android, iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz