Gemunkelt wurde es schon vorher, macnews.de aber liegen nun Informationen aus Händlerkreisen vor: Apple hat T-Mobile vorgeschlagen, das iPhone auch über andere Vertriebskanäle zu verkaufen. So steht es in einem Schreiben des iPhone-Herstellers, das macnews.de vorliegt.

Das Netzwerk der Apple Premium Reseller und anderer Handelspartner soll genutzt werden, um die Vermarktung auf eine breitere Basis zu stellen. Die Konditionen werde T-Mobile in den nächsten Tagen individuell mit den Händlern verhandeln, die Kontaktdaten der Premium Reseller hat Apple dazu an T-Mobile geschickt. Fest steht: Ohne T-Mobile-Vertrag wird auch bei den Apple-Händlern kein Kunde das iPhone aus dem Laden tragen können.

* gesponsorter Link