iPhone 3G Freischalten lassen bei der Telekom – Geht nicht?

von

Vor etwa drei Wochen hatten wir darüber berichtet, wie man sich sein iPhone 3G von der Telekom freischalten lassen kann. Im Regelfall sind die dafür erforderlichen 24 Monate Vertragslaufzeit abgeschlossen und man möchte sich vielleicht nicht mehr an die Telekom binden. Am Telefon hies es damals. es würde alles automatisch von Statten gehen und man bräuchte sich um nichts kümmern. Sobald die Freischaltung aktiviert sei würde dies durch iTunes und Apple übermittelt werden bei einem der nächsten Synchronisationsdurchgänge.

Normalerweise dauert es etwa 72 Stunden bis die Freischaltung bereit steht, die Telekom schickt die Daten an Apple und dort wird mittels der IMEI Nummer dann alles weitere veranlasst. Die Dame am Telefon sagte aber schon beim damaligen Anruf, dass das Aufkommen derzeit sehr hoch wäre und es bis zu 14 Tage dauern könnte. Nun waren aber schon drei Wochen vergangen und nichts passierte, also nochmal anrufen und fragen, was da los ist.

Der nette Herr am anderen Ende des Telefons teilte mir mit, dass ich eine andere SIM Karte einstecken müsste, da die Originalkarte (welche bei einer Vertragsverlängerung ja nicht geändert wird) die Freischaltung nicht anstossen könne. Sobald man eine fremde SIM Karte einstecke würde iTunes erkennen, dass die Karte nicht für das iPhone freigeschaltet ist und umgehend die Freischaltung vom Server abrufen.

Recht hatte er, ich tauschte die SIM Karten aus und nach nur zwei Minuten war das iPhone frei für andere Anbieter. Es wäre natürlich auch sehr hilfreich gewesen, wenn schon beim Anruf bezüglich der eigentlichen Freischaltung diese Information an mich herangetragen worden wäre.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

iPhone 3G

Weitere Themen: 3g, iPhone, telekom


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz