Gizmodo Exklusiv: iPhone 4th Generation Hands-On!

Ben Miller
76
Gizmodo Exklusiv: iPhone 4th Generation Hands-On!

iPhone 4G

Gizmodo zeigt Fotos der mittlerweile höchstwahrscheinlichen vierten iPhone Generation. Wie sich schon vor einigen Stunden herausstellte, handelt es sich bei diesem Gerät NICHT um ein chinesisches Imitat.

Seit einer Woche will Gizmodo dieses Gerät bereits in Händen haben und ist von der Echtheit dieses Apple iPhones überzeugt.

iPhone 4G
Die hochqualitative Verarbeitung des Gerätes sowie das mit Apple-Komponenten vollgepackte Innenleben und zu guter Letzt der Fakt, dass iTunes dieses Gerät als iPhone erkennt, lässt auf die Echtheit dieses Prototypen schliessen auch wenn sich das iPhone nicht mehr mittels iTunes aktivieren und somit verwenden lässt.

Als dieses iPhone gefunden wurde, war es aktiviert, bis Apple es ferngesteuert “gewiped” bzw. deaktiviert hat. Wird dieses iPhone nun eingeschaltet, zeigt es den typischen “Bitte mit iTunes verbinden”-Screen an.

Wie Technik-Guru John Gruber berichtet, vermisst Apple tatsächlich einen iPhone-Prototypen – und will Ihn wieder zurück:

“So I called around, and I now believe this is an actual unit from Apple — a unit Apple is very interested in getting back.”

httpv://www.youtube.com/watch?v=qjzvxVw-huc

Das Design

Auf den ersten Blick scheint das Design dieses Prototypen nicht so recht in die Produktlinie zu passen. Ein zweiter Blick macht das Design schon verständlicher. Wie Gizmodo berichtet hätte dieser Prototyp schlicht keinen Platz für abgerundete Ecken. Jeder einzelne Quadratmilimeter wird ausgenützt. Ein eckiges Design drängt sich daher auf.

iPhone 4G vs iPhone 3GS
iPhone 4G vs iPhone 3GS

Auch die getrennten Lautstärke-Buttons haben nichts mit jenen vorheriger iPhone-Generationen oder dem iPad gemein. Bedenkt man aber den Wunsch der Kunden, kommende iPhone-Generation mit einem Hardware-Button als Kamera-Auslöser auszustattet, werden die getrennten Lauststärke-Buttons wieder plausibel.

iPhone 4G vs iPhone 3GS
iPhone 4G vs iPhone 3GS

Das aktuelle iPhone-Design ist in die Jahre gekommen. Die zweite und dritte Generation teilen sich das selbe Aussehen. Wo das iPhone 2G noch mit einem Alu-Case ausgestattet war, musste Apple beim iPhone 3G und 3GS Plastik verbauen, da Aluminium den WiFi- sowie Mobilfunkempfang drastisch verschlechtert. Bei diesem Prototypen lies Apple allem Anschein nach wieder vom Plastik ab und kehrt wieder zu hochwertigeren Materialien wie Glas bzw. Zirconia-Keramik und Aluminium zurück.

Dieser Prototyp könnte also durchaus bereits über das finale Design verfügen, wirkt das Case doch sehr hochqualitativ und exakt gearbeitet und nicht nur zu Testzwecken provisorisch zusammengeschustert.

Was ist neu an diesem iPhone-Modell?

  • Front-Facing iSight Kamera
  • Großere (5Megapixel HD 720p) Kamera auf der Rückseite
  • LED-Blitzlicht neben der rückseitigen Kamera-Linse
  • MicroSIM-Schacht auf der Seite des iPhones
  • Ein weit hochauflösenderer Touchscreen (im Vergleich zu einem 3GS)
  • Zweites Mikrofon an der Oberseite des iPhones, höchstwahrscheinlich für Rauschunterdrückung (Noise Canellation)
  • Geteilter Lautstärkeregler
  • Power-, Mute und Lautstärke-Buttons aus Metall

Was hat sich im Vergleich zum iPhone 3GS geändert?

  • Komplett flache Rückschale, schätzungsweise aus Zirconia-Keramik oder Glas
  • Aluminium-Rahmen rund um das Gerät
  • Ein, laut Gizmodo, leicht kleinerer Bildschirm als beim iPhone 3GS, aber höhere Auflösung
  • Es wirkt eckiger
  • 3 Gramm schwerer
  • 16% größerer Akku
  • Das Innenleben konnte im Vergleich zum 3GS nochmals verkleinert werden = mehr Platz für den Akku

iPhone 4G
iPhone 4G

iPhone 4G
iPhone 4G

iPhone 4G
iPhone 4G

iPhone 4G
iPhone 4G

iPhone 4G
iPhone 4G

iPhone 4G
iPhone 4G

iPhone 4G
iPhone 4G

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });