Auch das iPhone 3GS ist schnell genug, um iMovie nutzen zu können. Redmond Pie hat den Beweis erbracht und die Videobearbeitungs-App auch auf dem iPhone-Vorgänger erfolgreich installiert. Offiziell kann man aktuell iMovie nur auf einem iPhone 4 verwenden.

Eine Leser der Technikseite Redmond Pie beschreibt, wie er iMovie* auch auf seinem iPhone 3GS installiert und zum Laufen gebracht hat. Dazu musste er die info.plist-Datei verändern. Einzige Voraussetzung für den erfolgreichen Eingriff soll ein iPhone oder iPod touch mit Jailbreak sein. Dann soll die App aber auch unter einer älteren Version des iPhone-Betriebssystems laufen.

Eine genaue Anleitung musste die Seite allerdings wieder entfernen, da der Eingriff gegen Apples DRM-Richtlinien vertößt.

* gesponsorter Link