Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

iPhone-4-Besitzer: Überwiegend zufrieden, kaum Empfangsprobleme

Florian Matthey
19

Die Marktforscher von Change Wave Research haben 213 iPhone 4-Benutzer über ihre bisherigen Erfahrungen mit Apples jüngstem Smartphone befragt. Das Ergebnis: Eine deutliche Mehrheit ist mit dem Gerät sehr zufrieden, wenn auch das Niveau nicht ganz so hoch liegt wie beim iPhone 3GS. Change Wave glaubt aber, dass sich das noch ändern kann.

Hohe Zufriedenheitsquote – knapp hinter iPhone 3GS

72 Prozent der Befragten sind “sehr zufrieden”, 21 Prozent “recht zufrieden”. Beim iPhone 3GS lag die Quote der höchsten Wertung im August 2009 noch bei 82 Prozent. Am meisten gefällt den iPhone-4 Kunden die hohe Auflösung des Retina-Displays: 49 Prozent benannten das Display an erster Stelle, gefolgt von der verbesserten Kamera (31 Prozent) sowie der Benutzeroberfläche (30 Prozent).

Das größte Manko sehen 27 Prozent in der Bindung des iPhones an den amerikanischen Mobilfunkbetreiber AT&T (27 Prozent), mit jeweils 24 Prozent folgen die Qualität des UMTS-Netzwerks sowie die Antennen- beziehungsweise Empfangsprobleme 23 Prozent ärgern sich am meisten über abgebrochene Telefonate. Beim iPhone 3GS lag die knappe Batterielaufzeit mit 41 Prozent noch an erster Stelle, darüber beschweren sich beim iPhone 4 nur noch 15 Prozent am meisten.

Antenne: Für die meisten kein Problem

In Sachen Empfangsprobleme zeigt sich ein differenziertes Bild: Rund zwei Drittel der befragten erklären, dass sie überhaupt keine Empfangsprobleme hätten, 14 Prozent meinen, es sei kein großes Problem. 14 beziehungsweise 7 Prozent sehen das Phänomen allerdings als Problem oder sogar sehr großes Problem. Mit Apples Lösung der kostenlosen Schutzhüllen sind 73 Prozent zufrieden, 18 wünschen sich mehr.

Interessant sind aber die harten Zahlen in Sachen abgebrochener Telefonate: Beim iPhone 4 berichten Benutzer von einer Quote von 5,2 Prozent, im Juni 2010 lag die Quote beim iPhone 3GS bei 6,3 – also höher. Change Wave glaubt, dass die anderen Zahlen deshalb von der negativen medialen Berichterstattung beeinflusst sein könnten – und sich vielleicht zugunsten des iPhone 4 noch verbessern.

Weitere Themen: iPhone 4, iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz