iPhone-4G-Produktion läuft seit April: Neue und alte Partner in Taiwan

Florian Matthey
19

Bei den Komponenten des kommenden iPhone 4G setzt Apple auf altbewährte Partner, hinzu kommen aber auch einige neue Hersteller. Nach Informationen aus Taiwan hat Foxconn die Produktion des Endprodukts schon im April aufgenommen.

Foxconn setzt auch das iPhone 3GS zusammen. Die Touchscreens soll in Zukunft aber nicht nur TPK Touch Solution und Wintek, sondern auch das mit Foxconn verbundene Unternehmen Chimei Innolux herstellen. Bei den Quartz-Komponenten kümmert sich TXC um 45 statt wie bisher 15 Prozent der Bestellungen, auch die Zusammenarbeit mit Taiflex Scientific für flexible Kupfer-Laminate hat Apple von 20 auf 65 Prozent der Bestellungen erhöht.

Dass Foxconn die nächste iPhone-Generation bereits seit April herstellen soll, lässt eine ohnehin erwartete Veröffentlichung des iPhone 4G im Juni als noch wahrscheinlicher erscheinen.

Externe Links

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz