Neues iPhone könnte länger als seine Vorgänger werden

Florian Matthey
13

Der Reparatur-Dienstleister iResQ will erste Ersatzteile der vierten iPhone Generation erhalten haben. Sollten die Teile authentisch sein, wird auch das nächste iPhone ähnlich aussehen wie seine Vorgänger – aber etwas länger sein.

Das Front-Panel ist gut einen halben Zentimeter länger als das seiner Vorgänger. Als eine weitere Neuerung im Vergleich zum iPhone 3G und 3GS sehe es so aus, als werde Apple das Display wieder mit Hilfe von Kleber fest mit dem Digitizer verbinden. Auch beim ersten iPhone war das der Fall. iResQ hat auf der Vorderseite des nächsten iPhones außerdem eine kleine reflektierende Fläche über dem Telefon-Lautsprecher entdeckt, wo Apple den Umgebungssensor positionieren könnte.

iResQ erklärt, die Ersatzteile von einer Quelle erhalten zu haben, die in der Vergangenheit zuverlässig war. Es sei jedoch nicht zu garantieren, dass es sich nicht nur um ein Ersatzteil eines Prototypen handelt und Apple noch Änderungen am Design vornehmen werde.

Externe Links

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz