Apple - Theoretische iPhone 4-Rückrufaktion kostet 1,2 Milliarden Euro

Leserbeitrag
5

Der US-Analyst Toni Sacconaghi ist der Meinung, dass Apple für eine Rückrufaktion des iPhone 4 rund 1,2 Milliarden Euro zahlen müsste. Dieses Szenario haben US-Analysten einmal durchgespielt, nachdem das US-Magazin Consumer Reports das iPhone 4 als keine Kaufempfehlung abstempelten und über Hardware-Probleme bei der Antenne berichteten.

Für Apple käme momentan eine Rückrufaktion des iPhone 4 nicht in Frage. Der US-Analyst Toni Sacconaghi hält dieses Szenario selbst für unwahrscheinlich, allerdings hält er die kostenlose Vergabe der Schutzhüllen, der sogenannten Bumper, für wesentlich wahrscheinlicher. Denn damit würde Apple zwar Zugeständnisse machen, das sei aber unumgänglich, so meint es zumindest der US-Analyst. Wegen der Öffentlichkeitsarbeit von Apple würde es dem Unternehmen mehr Schaden hinzufügen als der Hardware-Fehler des iPhone 4.

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz