Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple löscht Einträge im Forum bezüglich iPhone 4 Signalstärke

Bernd Korz

Apple ist im Moment eher am Wasser gebaut, war doch das iPhone 4 der große Clou der alle das Fürchten lehren sollte, wird es so langsam aber sicher zum Boomerang für Jobs und sein Team. Die Signalstärke des neuesten iPhones lässt massiv zu wünschen übrig und es hagelt Kritik über Kritik dafür. In den USA sind sogar schon erste Sammelklagen gegen Apple eingereicht worden.

Apple selbst schob es lapidar auf einen Softwarefehler der angeblich die Anzeige falsch berechnet und wies seinen Support an, eine Rücknahme oder einen Austausch kategorisch auszuschließen und ein Fehlverhalten des iPhone 4 zu relativieren bzw. sogar gänzlich auszuschließen. Mittlerweile kommt zu Tage, dass die Anzeige sogar eher gefaket ist und gar nicht die wirkliche Empfangsqualität anzeigt. Apple bezieht sich hier jedoch auf “gängige” Praktiken und sieht auch andere Hersteller diesen Weg gehen.

Ebenso läge auch überhaupt kein Problem vor bei der Hardware, vielmehr wären die Anwender selbst schuld und so antwortete Steve Jobs in einer Beschwertemail darüber ganz lapidar: “Hold it different”. Man solle also das iPhone anders in der Hand halten, dann gäbe es auch keinerlei Probleme, so wäre es auch bei anderen Herstellern.

Nun hat sich Consumner Reports (der US-Pedant zur Stiftung Warentest) daran gemacht, das iPhone auf Herz und Nieren zu testen und dabei ein vernichtendes Urteil gefällt: “…Finger weg davon und eher ein 3GS kaufen, das iPhone 4 Taugt nicht für den täglichen Einsatz…”. Es stellte sich dabei heraus, dass Apple und AT&T die Signalstärke für sehr gut anzeigt, obwohl real kaum mehr einer der fünf Balken angezeigt werden dürfte. Ein Quertest mit anderen Herstellern ergab, dass man diesen Fake nicht geht und die wirkliche Empfangsstärke anzeigt.

CP zeigt auch auf, woran es liegt und warum es zu diesen Problemen kommt, hier liegt schlicht weg ein schlimmer Konstruktionsfehler vor und der wird auch Softwareseitig nur noch mehr Fakerei und keineswegs eine Lösung bringen. Apple wird schnell eine Hardwarelösung anbieten müssen. Consumer Reports wollte dies im Forum von Apple kundtun und hinterließ einen kurzen Eintrag (wie auf dem Screenshot zu sehen):

Apple ließ nicht lange auf sich warten und zensierte kurzer Hand den Beitrag, so war dieser wenige Minuten später nicht mehr zu sehen.

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz