Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apples Pressekonferenz zum iPhone 4: macnews.de berichtet ab 19 Uhr

Tizian Nemeth
13

Heute Abend um 19 Uhr (MEZ) hat Apple zur Pressekonferenz geladen: Thema wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das iPhone 4 sein. In den vergangenen Wochen ist Apple immer mehr in die Kritik vor allem wegen der Empfangsprobleme des iPhone 4 geraten. Ab 19 Uhr wird macnews.de von der Pressekonferenz berichten.

Die eingeladenen Pressevertreter erhoffen sich von Apple Aufklärung zum Problem mit dem Empfang beim iPhone 4*. Mit Spannung erwarten sie vor allem, ob Apple das Problem auf die Software oder die Hardware zurückführen wird. Dazu gab es in den vergangenen Wochen widersprüchliche Aussagen aus Cupertino. Das Wall Street Journal berichtet, dass der Antennenspezialist Ruben Caballero Apple bereits im Vorfeld vor den Antennen-Probleme gewarnt haben soll.

Eine Lösung, die Apple empfangsgeplagten iPhone-4-Besitzern anbieten könnte, will Analyst Ashok Kumar erfahren haben. Demnach soll Apple die aussenliegenden Antennen mit einer Plastik-Ummantelung gegen den sogenannten Todesgriff schützen.

Mit der Veröffentlichung von iOS 4.0.1 hat Apple zumindest die Signalstärkenanzeige korrigiert. Allerdings haben sich auch iPhone-4-Besitzer zu Wort gemeldet, die von Gesprächsabbrüchen berichten. Zumindest in diesen Fällen dürfte auch das iOS-Update keine Besserung bringen.

Die Technikseite AnandTech hat sich die Verbesserung durch iOS 4.0.1 genauer angesehen. Demnach hat Apple die Berechnung für die Balkenanzeige verändert, sie soll nun genauer die Signalstärke widergeben.

iPhone 4

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz