Consumer Reports rät weiterhin nicht zum Kauf des iPhone 4

Florian Matthey
7

Die US-Verbraucherorganisation Consumer Reports rät auch nach Apples Pressekonferenz nicht zum Kauf eines iPhone 4. Das amerikanische Pendant zur Stiftung Warentest lobt Apple allerdings für einen “guten ersten Schritt” – und wartet ab, welche Lösung der Hersteller nach dem 30. September anbietet.

Kritik äußert Consumer Reports daran, dass Apple zwar allen bisherigen Käufern einer Bumper-Hülle für ihr iPhone 4 einer Rückerstattung der Koste anbietet. Wer allerdings eine Hülle von einem anderen Hersteller gekauft hat, könnte leer ausgehen – Jobs hatte nur angekündigt, dass solche Kunden sich an Apple wenden könnten, das Unternehmen werde die Anfragen dann möglicherweise berücksichtigen.

Auch hatte Jobs erklärt, dass das Angebot der kostenlosen iPhone-4-Hüllen zunächst nur bis zum 30. September laufe: “Vielleicht werden wir eine bessere Idee haben”, so der Apple-CEO Apple habe somit eingeräumt, dass es sich bei den kostenlosen Schutzhüllen nicht um eine Langzeitlösung handele. Auf diese möchte Consumer Reports noch warten.

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz