Das Rätsel um das weiße iPhone 4G

Wir erinnern uns: Als Steve Jobs am 7. Juni im Rahmen der Keynote zur WWDC10 das iPhone 4 vorstellte, war die Rede von zwei Farbvarianten: schwarz und weiß. Bislang kann weltweit nur die schwarze Variante vorbestellt werden, und auch die Präsentation auf der Apple-Homepage hält sich mit der weißen Variante sehr zurück. US-Medien liefern jetzt eine mögliche Erklärung und berichten von einem exklusiven Deal.

Unter anderem berichtet der “LA News Monitor”, dass der US-Telekommunikationsanbieter Verizon zuerst das weiße iPhone 4 vertreiben darf. Auslöser für diese Spekulation ist eine “Digitimes”-Meldung, wonach der chinesische Elektronikhersteller Pegatron Technology zur Zeit eine iPhone-Version für das Mobilfunknetzwerk CDMA herstellt und im vierten Quartal 2010 ausliefern soll. Da der Telekomanbieter AT&T den Übertragungsstandard GSM bedient und kein Interesse an CDMA-Geräten hat, liegt die Vermutung nah, die neuen Geräte sollen an den Konkurrenten Verizon geliefert werden. AT&T hatte – wie in Deutschland die Telekom – den Zuschlag erhalten, das iPhone 4 von Beginn an vertreiben zu dürfen.

Einen weiteren Hinweis für den exklusiven Deal will “Examiner.com” in einem Interview herausgehört haben, das “BusinessWeek” mit Verizons Finanzchef John Killian geführt hat. Killian prophezeite eine “Explosion des Datenverkehrs” im geplanten 4G-Netzwerk seines Arbeitgebers. Ferner analysierte er, dass die Nutzung mobiler Daten auf dem iPhone höher ist als bei den bislang existierenden Geräten, die mit dem Verizon-Netzwerk kompatibel sind. Die “Explosion” könnte sich also auf das Angebot eines CDMA-fähigen iPhone 4 für Verizon bezogen haben.

Hinweise, dass es sich bei dem Verizon iPhone 4G um die weiße Variante handeln könnte, gibt es bislang nicht. Zwei – eher magere – Gründe könnten aber dafür sprechen: Erstens: Verizon will sich vom Konkurrenten AT&T abgrenzen und hat sich als Zweitanbieter wenigstens die Farbexlusivität für Weiß zusichern lassen. Zweitens: Verizon will auf dem eitlen New Yorker Markt punkten. Laut “Examiner.com” wollen die New Yorker das iPhone, aber sie mögen AT&T nicht. Verizon würde den New Yorkern ermöglichen, am Ende doch “ihr ganz besonderes” iPhone zu bekommen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

weiß

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz