Foto-Editor Naked Touch 2.0 mit iPad-Oberfläche

Florian Matthey

Die Foto-Bearbeitungssoftware Naked Touch bietet in einer neuen Version 2.0 erstmals eine eigene iPad-Benutzeroberfläche. Naked Touch kann Bilder organisieren und mit Hilfe verschiedener Filter bearbeiten, behält gleichzeitig aber die unveränderte Originaldatei separat bei.

Naked Touch setzt auf eine Sidebar, in der sich einzelne Filter auswählen und Farbwerte anpassen lassen können. Wer die Bilder dann fertig optimiert hat, kann sie direkt bei Facebook, Flickr oder Tumblr hochladen.

Neben der iPad-Oberfläche bietet die neue Version 2.0 die Möglichkeit, in Bilder hereinzuzoomen und eine Unterstützung des retina Displays des iPhone 4. Außerdem hat der Entwickler einige Fehler behoben.

Weitere Themen: iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz