Fotos mit dem iPhone: Leistung bei schlechtem Licht

Bereits vor einigen Wochen postete Lisa Bettany von Camera+ einen kleinen Vergleich der verschiedenen iPhone-Generationen. Im aktuellen Beispiel geht es um das Können der Kameras bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

Lisa hat sich diesmal für die Bilder drei verschiedene Szenen ausgesucht, die speziell für das erste iPhone und das iPhone 3G ohne Unterstützung eines Stativs eine Herausforderung darstellen. Neben einem Kürbis auf einem Markt, einem Dessert in Restaurant-typischer Dunkelheit gibt es dann auch noch die Kür: New Yorks Straßen bei Nacht.

Die Bilder wurden mit Camera+* für das iPhone aufgenommen, welches beim iPhone 4 und 4S die Möglichkeit bietet, einen separaten Messpunkt für Fokus und Belichtung festzulegen.

Speziell beim Kürbis sieht man, dass das freihändige Fotografieren bei den ersten beiden iPhone-Generationen ein großes Problem sein kann. Mit dem iPhone 3GS bekommt das Bild mehr Kontrast und zeigt sattere Farben. Das Rauschverhalten wurde ab dem iPhone 4 deutlich besser.

Das Bild mit dem Dessert zeigt wie sehr sich der automatische Weißabgleich weiterentwickelt hat. Hier zeigt das iPhone 4 einen Ausreisser mit einem deutlichen Grünstich. Wenig überraschend zeigt das neue iPhone 4S das beste Resultat. Auch hier sieht man wie sehr das Bildrauschen mittlerweile minimiert werden konnten.

Das letzte Bild der Serie ist eine Straßenszene in New York. iPhone 4 und 4S zeigen nur geringe Unterschiede, sind aber leider aus leicht unterschiedlichen Perspektiven geschossen. So fehlt im Original-Bild des iPhone 4S das Licht durch die Geschäfte an der rechten Häuserreihe. Insgesamt sieht das iPhone-4-Bild ein wenig ausgewaschen aus.

Der Vergleich der Kameras zeigt, dass das iPhone 4S auch bei schlechtem Licht mittlerweile mit einfachen Kompaktkameras gut mithalten kann. Bei Nahaufnahmen und schlechtem Licht hilft eventuell noch der eingebaute Blitz weiter, aber auch der einfache Trick das Display eines anderen Smartphones zum “Ausleuchten” zu verwenden kann für bessere Ergebnisse sorgen. Eine Konkurrenz zu Spiegelreflex-Kameras ist es natürlich nicht, aber das hat auch niemand erwartet.

Bereits vor einigen Wochen hatte Lisa Bettany einige Vergleichsbilder der verschiedenen iPhones gepostet.

(Bilder: Lisa Bettany/Camera+)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz